Neue Sonnenbrillenlinie der Scuderia Ferrari: Scuderia Ferrari 2008 von Marcolin

Luxus-Mode - Artikel vom 6. Juni 2008

Generaldirektor der Scuderia Ferrari, Stefano Domenicali, ist offizieller Testimonial der neuen Sonnenbrillenlinie MarcolinWas Stefano Domenicali, Generaldirektor der Scuderia Ferrari, auf diesem Bild trägt, ist die neue Sonnenbrillenlinie “Scuderia Ferrari 2008” von Marcolin, die es ab sofort exklusiv im Online-Store von Ferrari zu kaufen gibt. Die im unverwechselbaren Ferrari-Rot lackierte und ergonomisch geformte Brille ist aus Aluminium und Karbonfasern gefertigt und ähnelt dem aktuellen Rennfahrzeug von Kimi Räikkönen und Felipe Massa, dem F2008, damit mehr als man vielleicht auf den ersten Blick vermuten würde. Durch die Auswahl dieser Materialien ist eine extrem leichte und bequem zu tragende Sonnenbrille entstanden. Auch der Tragekomfort der Sonnenbrillenlinie “Scuederia Ferrari 2008” ist dank der flexiblen Scharniere und Gummiapplikationen am Ende der Bügel ein ganz Besonderer. Natürlich darf auf der exklusiven Ferrari-Sonnebrille von Marcolin auch das Ferrarilogo nicht fehlen. Dies befindet sich auf der Seite. Für die Luftzufuhr sorgen die an den aktuellen Rennwagen angelehnten Luftschlitze auf dem Nasenbügel. Die Sonnenbrille ist aber nicht nur ein optisches Highlight, sondern schützt auch effektiv gegen schädliche Sonneneinstrahlung. Die speziell polarisierenden Gläser bieten einen hundertprozentigen UV-Schutz bei hohem Sichtkomfort (Klasse 1) mit einem Filter der Kategorie 3. Auch vor … weiterlesen »

Luxury-Institute New York: Die Luxus-Marke für Frauen mit dem meisten Prestige ist Bottega Veneta

Luxus-Mode - Artikel vom 4. Juni 2008

Bottega VenetaZumindest in den Vereinigten Staaten. Gutverdienende Frauen lieben die Luxus-Mode-Marke Bottega Veneta. Das ergab eine Umfrage des unabhängigen Luxury- Institute New York. Aus der Umfrage ergab sich der jährliche erscheinende “Luxury Brand Status Index (LBSI)” für das Jahr 2008. Die befragten Frauen schätzen an der Luxus- Marke ganz besonders “die hochwertige Optik und den glatten Look”, sowie “die gute Verarbeitung” und “den zeitlosen Look, der für immer hält”. Die Qualität der Verarbeitung spielt eine immer größere Rolle, da immer mehr Luxus-Marken ihre Produktion in Billiglohnländer auslagern, in denen Handarbeit mehr zum immer wiederkehrenden Produktionsablauf wird. Direkt nach Bottega Veneta konnten sich die Marken Hermes und Valentino platzieren. Dahinter finden sich Marken wie Fendi, Prada, Versace, Burberry, Donna Karan, Chanel, Carolina Herrera, Marc Jacobs, Michael Kors, uva. Bei der Umfrage, die online durchgeführt wurde und der die einzige Messlatte für die Popularität von Luxus-Marken unter den wohlhabenden Amerikanerinnen ist, wurden amerikanische Konsumentinnen mit einem durchschnittlichen Einkommen von $348.000 Dollar und einem Vermögen von durchschnittlich $3,6 Millionen Dollar befragt.

Luxuswäsche von Zimmerli

Luxus-Mode - Artikel vom 20. Mai 2008

Luxuswäsche für Männer und Frauen von ZimmerliWer Wäsche von Zimmerli trägt, darf sich mit Sicherheit zur Prominenz zählen. Da spielt es keine Rolle, ob es sich um Angehörige von Königshäusern oder um Hollywoodstars handelt. In gehobenen Kreisen hat sich Zimmerli längst einen ausgezeichneten Ruf gemacht. Unterwäsche von Zimmerli wird in der Schweiz genäht. Das Unternehmen darf sich längst zur Weltspitze in dem Bereich zählen. Allein im letzten Jahr stiegen die Umsätze von Zimmerli um 20 Prozent. Bill Murray, Brad Pitt und Bill Clinton haben sonst wahrscheinlich nicht viel gemeinsam. Aber sie alle schwören auf die komfortable Unterwäsche aus der Schweiz. Das Unternehmen investiert kaum in Werbung, dafür aber alles in ihre Wäsche. Aber Werbung hat Zimmerli auch gar nicht nötig. Die größten Hollywoodstars erscheinen in großartigen Filmen in Zimmerli-Wäsche auf der Leinwand. Ist das nicht schon Werbung genug? Doch was genau unterscheidet Zimmerli-Wäsche von normaler Wäsche? Für diese besondere Unterwäsche werden nur edelste Materialien wie Seide, Cashmere und feinste, hochwertige Baumwolle verwendet. Die Stücke werden alle von Hand genäht. Ein kleines Dorf bei Mendrisio näht 73 Prozent der gesamten Produktion. Die Ware gibt es nur in den exklusivsten Geschäften. Billigproduktion in Asien kommt für niemanden bei Zimmerli in Frage. Hier setzt man auf gut ausgebildete Näherinnen, die jedes Stück in liebevoller Handarbeit fertigen. So entsteht die gewohnte Zimmerli-Qualität. … weiterlesen »

Louis Vuitton jetzt auch mit eigenem Onlineshop

Luxus-Mode - Artikel vom 11. April 2008

Tradition, Qualität und Stil haben bei Louis Vuitton seit mehr als 150 Jahren oberste Priorität. Das typische Monogram-Muster verleiht jedem Stück einen besonderen Hauch von Luxus. Aus der schillernden Welt der Reichen und Schönen sind die Taschen und Accessoires von Louis Vuitton nicht wegzudenken. Umso überraschender ist es für jeden Kenner, dass das Modehaus nun auch online geht. Es existieren weltweit 400 exklusive Geschäfte, in denen die außergewöhnlichen Stücke erhältlich sind. Doch ab April 2008 offeriert Louis Vuitton eine riesige Auswahl im eigenen Onlineshop, wo ohne zeitliches Limit, also 24 Stunden am Tag bestellt werden kann. Ob Reisekoffer oder Handtasche, Sonnenbrille oder Modeschmuck – all das finden Kunden jetzt im Louis Vuitton-Onlineshop. Dieser ist sehr komfortabel gestaltet und passt sich dem hohen Anspruch des Modehauses selbstverständlich völlig an. Eine komfortable Detailansicht jedes Produktes erleichtert die Auswahl aus dem umfangreichen Angebot. Wer … weiterlesen »

Shangri-La: Luxus-Spa öffnet seine Pforten

Luxus-Mode - Artikel vom 21. Februar 2008

Angelegt wurde das ganze Projekt in einer abgeschiedenen Umgebung, inspiriert durch die mystische Legende von Shangri-La, aus dem „Verlorenen Horizont“ von James Hilton. Das CHI besetzt seine eigene private Insel „Pulau Bayu“, was auf Malaysisch so viel wie „Insel der Brise“ heißt. Der gesamte Kurort besteht aus 8 Inselvillen. Die Größte von ihnen steht in Kota Kinabalu. Jede Villa ist Teil des gesamten „Bad in Bad“- oder „Kurort in Kurort“-Konzeptes des CHI. Jede Einzelne verfügt über private Behandlungsräume, Entspannungsräume, Dampfbäder, Außenanlagen und Bademöglichkeiten. Die Villen sind alle so gelegen, dass die Privatsphäre des Einzelnen abgesichert ist, trotzdem aber ein kompletter Seeblick und ein Zugang durch die eigene Eingangshalle gewährleistet sind. 3 der Villen sind speziell für Paare angelegt. Sie verfügen über 69m² und 88m² privatem Garten mit Außenbademöglichkeit. Der Inselkurort bietet ebenfalls einen Yoga-Pavillion, von dem sich die atemberaubendsten Sonnenuntergänge beobachten lassen. Ebenso gibt es private Gärten, die zu Relaxing und Meditation einladen. … weiterlesen »

Keira Knightleys Kleid aus Abbitte wird versteigert

Luxus-Auktionen und Luxus-Mode - Artikel vom 12. Februar 2008
Keira Knightleys Kleid aus Abbitte in Auktion
Keira Knightleys Kleid aus Abbitte © Foto COOB

Es ist einer der ganz großen Kinofilme des vergangenen Jahres: Abbitte, das grandios inszenierte Drama mit der wundervollen Keira Knightley in der Hauptrolle spielt im ländlichen England der 30er Jahre und gilt als der Favorit auf den diesjährigen Oscar für den besten Film des Jahres. Abbitte konnte bereits den Golden Globe gewinnen und war auch bei dem diesjährigen, 61. britischen Filmpreis siegreich. Dort war die Hauptdarstellerin ebenfalls als beste Schauspielerin nominiert, konnte diesen Preis jedoch nicht gewinnen. Ein Stück des Films – ein grünes Kleid, das Keira Knightley in dem Film trug -, kann man nun bei Clothes Off Our Bag ersteigern. Das Kleid wurde von der Designerin Jacqueline Durran entworfen, die für ihre Arbeit an Abbitte ebenfalls für einen Oscar in der Kategorie für das beste Kostüm-Design nominiert ist. Die Auktion läuft noch bis zum 1. März. Nach einem Startgebot von 1000 Dollar liegt der Preis derzeit bei 5500 Dollar. Der Erlös aus der Auktion kommt voll Variety – The Children’s Charity of Southern California zu Gute. Ein schönes Stück, ein faszinierender Film und eine ebenso wundervolle Schauspielerin – das heißt es zugreifen!

Purer Luxus von Ray Ban: Ultra Aviator 22 Karat Gold Sondermodell für $485 Dollar

Luxus-Mode - Artikel vom 5. Januar 2008

Wenn 1986 Jemand von einer neuen Ära der Mode sprach, dann war dies zweifelsohne auf den bekannten Film Top Gun zurückzuführen. Nein, es handelt sich hierbei nicht um Röcke oder Blusen, sondern um die bekannten Flieger – Sonnenbrille von Tom Cruise, der diese Brille im Film aufgesetzt hatte. Ab diesem Moment waren diese Brillen Trend. Doch einige von uns denken bei diesem Thema auch an Ray-Ban, die Firma, von jener dieser Stil ursprünglich stammte. Ursprünglich wurden diese Brillen für Piloten entwickelt, die spiegelfreie Sonnenbrillen benötigten. Daher kommt auch der im Volksmund oft verwendete Begriff Pilotenbrille. Diese sportlichen und durchsetzungsfähigen Sonnenbrillen, auch Aviator sunglasses genannt, zeichnen sich vor allem durch ihre oval geschliffenen Linsen, die sich der Nasenbrücke annähern aus. In den späten 60er Jahren, sowie in den frühen 70ern wurden diese Brillen auch von der Zivilbevölkerung entdeckt und nach und nach immer populärer – bis heute. Ray-Ban bietet zurzeit, limitiert auf jeweils 25,000 Stück, das Sondermodell Ultra Aviator mit 22 Karat Gold an. Die Brillen wird es in zwei verschiedenen Ausführungen geben, der Ray-Ban Aviator und der Ray-Ban outdoorsman. Ein klassischer Schliff sowie prestigeträchtige Details geben diesen Sonnenbrillen einen besonderen Reiz. Ein solches Schmuckstück kostet 485 Dollar. Die Ray-Ban Ultra limited Edition ist ein äußerst wertvoll und kann getrost als Erbe des Unternehmens bezeichnet werden. Wenn Sie also ein Fan von besonderen Sonnenbrillen sind, dann sind diese klassischen Typen ein absolutes must-have für Sie.

Ray Ban Aviator