Italienische Autobahnpolizei fährt Lamborghini Huracán

von Oliver Karthaus am 3. Juni 2014 in Luxus-Autos geschrieben.
Für High-Speed-Verfolgungsjagden: Die italienische Autobahnpolizei jagt Temposünder ab sofort mit 650 PS starken Gallardo-Nachfolger Lamborghini Huracán.
Für High-Speed-Verfolgungsjagden: Die italienische Autobahnpolizei jagt Temposünder ab sofort mit 650 PS starken Gallardo-Nachfolger Lamborghini Huracán.

Auf den Autobahnen Italiens ist so mancher Supersportwagen unterwegs. Nicht selten auch deutlich schneller als die erlaubten 130 km/h. Damit Temposünder in ihren PS-starken Gefährten von Ferrari, Lamborghini oder Pagani der italienischen Autobahnpolizei nicht einfach davonfahren, hat diese entsprechend aufgerüstet. Das neuste Gefährt, mit dem die “Polizia” auf den Autobahnen zwischen Südtirol und Sizilien für Recht und Ordnung sorgt, ist ein Lamborghini Huracán LP 610-4 mit 5,2 Litern Hubraum und beeindruckenden 610 Pferdestärken.

Polizei-Huracán ist eine Spende von Lamborghini

Zuvor fuhr die italienische Autobahnpolizei mit einem Lamborghini Gallardo, der jetzt durch eine großzügige Spende des Autoherstellers mit dem Stier im Logo das Nachfolgemodell Huracán ersetzt wird. Der 610 PS starke Huracán wird von einem V10-Triebwerk angetrieben. Bei 6.500 U/m steht das maximale Drehmoment von 560 Newtonmetern bereit. Erst bei 8.250 U/min ist die 610-PS-Spitze erreicht. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigt der Huracán nur 3,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 325 km/h. Die Polizei-Version des Huracán soll über geheime Modifikationen verfügen, die bei der Verfolgung schneller Fahrzeuge hilfreich sein sollen. Ab Ende 2014 soll er seinen Dienst aufnehmen.

Die Polizei-Version des Lamborghini Huracan ist in dem für die italienische Polizei typischen Blau mit weißen Streifen lackiert. Sämtliche zusätzliche Bauteile, wie zum Beispiel das Blaulicht, wurden für den Einsatz bei hohen Geschwindigkeiten aerodynamisch optimiert. Noch schneller als die italienische Polizia fährt nur die Polizei in Dubai, die zum Beispiel Supersportler wie den Bugatti Veyron oder den Aston Martin One-77 für High-Speed-Verfolgungsjagden im Einsatz hat.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: