Louis Vuitton Teddy kostet rund 6.500 Euro

von Oliver Karthaus am 17. Dezember 2013 in Mehr Luxus geschrieben.
Diesen exklusiven Teddybär von Louis Vuitton gibt es nur 500 mal. Bis auf ein Exemplar befinden sich alle in den Händen von VIP-Kunden des Modelabels. (Foto: Tokyo Toy)
Diesen exklusiven Teddybär von Louis Vuitton gibt es nur 500 mal. Bis auf ein Exemplar befinden sich alle in den Händen von VIP-Kunden des Modelabels. (Foto: Tokyo Toy)

Diesen süßen Teddy würden sich in diesem Jahr wohl viele Stars gerne unter den Weihnachtsbaum legen. Mode-Experten werden sofort das Monogramm von Louis Vuitton auf dem Körper des Teddys erkannt haben, was ihn zu einem begehrten und teuren Sammlerstück macht. Nur einmal in der Geschichte des Modehauses hat Louis Vuitton einen Teddybär hergestellt. Die auf 500 Exemplare limitierte Serie wurde vor einigen Jahren an die VIP-Kunden von Louis Vuitton verschickt. Für Normalsterbliche war es praktisch unmöglich an einen der Teddys zu kommen. Das ändert sich jetzt: Spielzeughändler Tokyo Toy in New York City hat einen der seltenen Louis Vuitton-Teddys aufgetrieben und bietet ihn ab sofort zum Kauf an.

Auf 500 Exemplare limitierter Louis Vuitton Teddy

Der Teddy ist praktisch wie neu und trägt ein kleines Label mit der Nummer 64 um den Hals. Louis Vuitton nummerierte die 500 Exemplare derzeit durch. Natürlich ist der Teddy “made in France”. Das Luxus-Stofftier ist rund 45 Zentimeter groß und verfügt wie die Stofftiere von Steiff über Gelenke, mit denen sich Kopf, Arme und Beine bewegen lassen. Wer sich den seltenen Louis Vuitton Teddybär unter den Weihnachtsbaum legen möchte, muss dafür rund 9.000 US-Dollar (umgerechnet rund 6.500 Euro) investieren. Ein Schnäppchen ist das definitiv nicht, allerdings bekommt man dafür auch ein einzigartiges Stück, das sonst wohl nur in den Haushalten der besten Kunden des berühmten Modelabels zu finden ist.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: