Comedian Steve Martin verkauft Villa auf Karibikinsel

von Oliver Karthaus am 14. November 2013 in Luxus-Immobilien geschrieben.
Der US-amerikanischen Comedian Steve Martin verkauft seine Traum-Villa auf der Karibikinsel Saint-Barthélemy für 7,95 Millionen Euro. (Fotos: Sotheby´s)
Der US-amerikanischen Comedian Steve Martin verkauft seine Traum-Villa auf der Karibikinsel Saint-Barthélemy für 7,95 Millionen Euro. (Fotos: Sotheby´s)

US-Comedian Steve Martin (68) möchte sich offenbar von seiner traumhaften Ferien-Villa auf der Karibikinsel Saint-Barthélemy trennen. Der 10,5 Millionen US- Dollar (umgerechnet 7,95 Millionen Euro) teure Rückzugspunkt des erfolgreichen Schauspielers (“Roxanne”, “Der rosarote Panther”) bietet fast einen Rundumblick über das zu französischem Hoheitsgebiet gehörende Eiland. Das Anwesen trägt den klangvollen Namen „Villa au Soleil“ und liegt hoch in den Hügeln von Lurin. Die Villa liegt auf einem mehr als 2000 m² großen und dicht bewachsenen Grundstück, das ein Maximum an Privatsphäre garantiert. Im Außenbereich ist die Villa mit Annehmlichkeiten wie einem Gartenhaus in balinesischer Bauweise, einem Teich mit Seerosen, einem mehrstufigen Infinity Pool und einem Whirlpool ausgestattet.

Eine der begehrtesten Immobilien auf der Karibikinsel

Die Villa wurde im Kolonialstil erbaut und bietet aus fast jedem Raum einen atemberaubenden 180-Grad-Blick über die Insel und das türkisfarbene Meer vor St. Jean Beach. Innen ist Martins Villa mit einer Gourmetküche, einem großzügigen Wohnbereich und vier Schlafzimmer samt Bädern ausgestattet. Fast jedes Zimmer verfügt über eine eigene Terrasse. Somit kann man schon mit einem Blick auf den Sonnenaufgang über St. Barth aufstehen. Der Comedian hat das Anwesen 2008 für 9 Millionen US-Dollar gekauft und es vorwiegend vermietet. Für eine Woche in der Villa au Soleil musste man – je nach Saison – bis zu 38.000 Dollar ausgeben.

Immobilien auf der Karibikinsel sind extrem begehrt und kosten ab 3 Millionen Dollar aufwärts. Steve Martins Villa gehört zu den begehrtesten. Es wäre keine große Überraschung, wenn die Villa au Soleil besonders wegen der Privatsphäre die sie bietet, von einem anderen Prominenten gekauft wird. Für den Verkauf des Anwesens ist Sotheby´s zuständig. Martin soll im kommenden Jahr im Rahmen der Oscars für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden. Der Comedian ist mittlerweile seit über 40 Jahren im Geschäft und hat in fast 60 Filmen mitgespielt.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: