Bugatti Veyron “Meo Costantini”

von Oliver Karthaus am 7. November 2013 in Luxus-Autos geschrieben.
Mit dem Bugatti Veyron
Mit dem Bugatti Veyron "Meo Costantini" ehrt das Traditionsunternehmen seinen ehemaligen Rennfahrer und späteren Rennleiter Bartolomeo Costantini. (Fotos: Bugatti)

Mit insgesamt sechs Sondermodellen des Bugatti Veyron ehrt das Unternehmen Persönlichkeiten aus seiner Markengeschichte. Das dritte Sondermodell hört auf den Namen Bugatti Veyron “Meo Costantini” und ist dem ehemaligen Rennfahrer und späteren Rennleiter des firmeneigenen Rennstalls gewidmet, der sehr eng mit dem Gründer der italienischen Traditionsmarke, Ettore Bugatti, befreundet war. Technisch basiert der Bugatti Veyron Meo Costantini auf dem Top-Modell Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse mit 1200 PS. Die hellblaue Lackierung und die verchromten Kotflügel des Supersportwagens sollen an den Type 35 erinnern, mit dem Costantini in den 1920er Jahren zweimal die Targa Florio gewinnen konnte.

Preis liegt deutlich über zwei Millionen Euro

Im Innenraum des Veyron-Sondermodells hat die heutige VW-Tochter cognacfarbenen Elemente verbaut, die an das Type-35-Cockpit des 1941 verstorbenen Rennfahrers erinnern sollen. Darüber hinaus ist im Innenraum des Veyron Meo Costantini mehrfach das in hellblauer Farbe gestickte Monogramm der Bugatti-Legende zu finden. Weitere Highlights: Unter dem Heckflügel und in der Mittelkonsole des Sportwagens ist das Streckenlayout der legendären Targa Florio eingraviert. Das Langstreckenrennen führte die mutigen Piloten seinerzeit über öffentliche Bergstraßen in Sizilien. Der Bugatti Veyron Meo Costantini wurde im Wüstenstaat Dubai vorgestellt, was u.a. an seinem stolzen Preis liegen dürfte. Wie seine beiden Vorgänger Veyron Jean-Pierre Wimille und Veyron Jean Bugatti wird auch der Veyron Meo Costantini über zwei Millionen Euro kosten.

Das Sondemodell wird wie die anderen auch auf nur wenige Exemplare limitiert sein. Noch ist die Sondermodellserie “Les Légendes de Bugatti” nicht finalisiert. Drei Sondermodell werden noch folgen. Welche Helden des Unternehmens damit geehrt werden, ist noch nicht bekannt. Bilder des Bugatti Veyron Meo Costantini können Sie sich in unserer Galerie unterhalb dieses Artikels ansehen.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: