Atemberaubend: Bugatti Gangloff Concept

von Oliver Karthaus am 15. Februar 2013 in Luxus-Autos geschrieben.
Das Bugatti Gangloff Concept ist der Feder des polnischen Designers Pawel Czyzewski entsprungen. Es vereint klassische und moderne Elemente. (Foto: © Pawel Czyzewski)
Das Bugatti Gangloff Concept ist der Feder des polnischen Designers Pawel Czyzewski entsprungen. Es vereint klassische und moderne Elemente. (Foto: © Pawel Czyzewski)

Konzeptautos werden von den Herstellern gerne medienwirksam auf Messen präsentiert, schließlich sehen sie spektakulär aus und ziehen staunende Massen an. Diesen Fahrzeugen ist förmlich anzusehen, dass die Designer ihrer Liebe für Automobile freien Lauf lassen durften. Sobald aber die Serienproduktion ansteht, wird über Themen wie Massenkompatibilität und natürlich die Kosten nachgedacht und so werden aus den Automobilträumen ganz schnell nüchterne Alltagsautos. Im Fall des Bugatti Gangloff wünscht man sich jedoch, dass das Konzept, das der Feder des polnischen Designers Pawel Czyzewski entsprungen ist, 1-zu-1 vom Reißbrett auf die Straße übernommen wird. Dazu müsste aber zunächst Bugatti überzeugt werden, da es sich um ein inoffizielles Konzept handelt.

Bei dem Konzept hat sich Czyzewski von dem Type 57 SC Atalante Coupé von 1938, der damals von Karosseriebauer Gangloff gebaut wurde, inspirieren lassen, aber auch Parallelen zu Bugattis heutigem Top-Modell Veyron sind offensichtlich. Die wunderschön geschwungenen Linien, die zweigeteilte Heckscheibe und der Kühlergrill erinnern klar an den Type 57 SC Atlantic. Czyzewski kombiniert diese Elemente mit moderner Technik wie LED-Scheinwerfern, einer hochgezogenen Mittelkonsole und dem mittig darauf platzierten Launch-Button, der die geballte Power des Motors entfesselt. Man kann wohl sagen, dass Czyzewski damalige und moderne Elemente perfekt miteinander kombiniert. Die Chancen, dass der Bugatti Gangloff jemals gebaut wird, sind aber leider nur äußerst gering.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: