Luxus-Flitterwochen im St. Regis, Bora Bora

von Oliver Karthaus am 20. Oktober 2012 in Luxus-Reisen geschrieben.
Eines der exklusivsten Hochzeitpakete aller Zeiten: 10 Nächst im luxuriösen St. Regis Resort auf Bora Bora und ein Designer-Kleid für 250.000 US-Dollar. (Foto: © St. Regis Resort)
Eines der exklusivsten Hochzeitpakete aller Zeiten: 10 Nächst im luxuriösen St. Regis Resort auf Bora Bora und ein Designer-Kleid für 250.000 US-Dollar. (Foto: © St. Regis Resort)

Weißer Sandstrand, türkisfarbenes Wasser, sanfte Palmen – zu den Orten, die dem Paradies am ähnlichsten sind, gehört ohne Frage das St. Regis Resort auf Bora Bora im Süd-Pazifik. Rund 260 Kilometer nordwestlich von Tahiti gelegen, ist das 38 km² große Atoll Bora Bora Teil der sogenannten “Inseln unter dem Winde” und gehört neben Tahiti nicht nur zu den am besten touristisch erschlossenen Inseln im Südpazifik, sondern auch zu den teuersten Reisezielen der Welt. Den anspruchsvollen Gästen stehen mehrere Luxushotels zur Verfügung, doch eines der bekanntesten Hotels ist das im Jahr 2006 eröffnete St. Regis Resort. Viele prominente Paare, wie z.B. Nicole Kidman und Ehemann Keith Urban oder Alyssa Milano und Ehemann David Bugliari, verbrachten hier ihre Flitterwochen.

Inspiriert durch die prominenten Gäste und dem Anspruch, den frischgebackenen Ehepaaren den schönsten Urlaub ihres Lebens zu ermöglichen, hat das St. Regis Resort auf Bora Bora nun eine Kooperation mit der norwegischen Star-Designerin Cecilie Melli begonnen, die für das Luxushotel das perfektes Hochzeitsprogramm zusammenstellt. Melli, die mit ihren außergewöhnlichen Farben, Formen und den verschmitzten Details in ihren Entwürfen die Aufmerksamkeit der Branche auf sich gezogen hat, hat bereits einige Hochzeitskleider entworfen wie das Modell “Lady Bora Bora”. Sowohl ihre Kleider als auch das luxuriöse Hochzeitsprogramm des St. Regis Resort Bora Bora werden das Highlight einer besonderen Auktion sein, die heute zugunsten eines wohltätigen Zwecks in Beverly Hills stattfindet.

Hochzeitspaket im Wert von 250.000 US-Dollar

Die Veranstaltung, die von Mercedes Benz organisiert wird, wird von US-Late-Night-Talker Jay Leno und George Clooney moderiert. In dem Hochzeitspaket, das 250.000 US-Dollar (umgerechnet rund 192.000 Euro) kostet, sind 10 Nächte in der Estate Villa im St. Regis Resort, das Kleid “Lady Bora Bora” für die Braut sowie die Flugtickets, den Flughafentransfer, verschiedene Aktivitäten und fünf Villen, in denen fünf verwandte oder befreundete Paare übernachten können, enthalten. Außerdem wird ein Profi-Fotograf den schönsten Tag des Brautpaares festhalten.

Das St. Regis Resort zeichnet sich durch seine Extravaganz und die Kombination aus polynesischer Tradition, Romantik und Komfort aus. Sämtliche Villen sind mindestens 140 m² groß und verfügen über private Terrassen mit Jacuzzi und Außenduschen. Die luxuriösesten Unterkünfte im St. Regis Resort sind die fünf “Royal Over Water Pool Villas”, die direkt über der Lagune gebaut sind. Die 320 m² großen Villen sind mit jeweils einem privaten Pool und zwei kleinen Pavillons ausgestattet. Über den “Butler Button” können Gäste 24 Stunden den privaten Concierge-Service des Resorts in Anspruch nehmen. Zudem können Gäste direkt über dem Wasser die kulinarischen Köstlichkeiten von Chefkoch Jean-Georges Vongerichtens genießen oder im Spa Miri Miri die Seele baumeln lassen. Hier werden verschiedene Gesichts- und Körperbehandlungen angeboten, mit denen man dem Alltag entfliehen und tiefe Entspannung und Erholung finden kann.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: