Petra Ecclestone kauft teuerste Villa der USA

von Oliver Karthaus am 16. Juni 2011 in Luxus-Immobilien geschrieben.
Die Tochter von Formel 1-Chef Bernie Ecclestone, Petra Ecclestone, hat die teuerste Villa der USA gekauft. Das Anwesen von TV-Produzent Aaron Spelling kostete 150 Millionen Dollar.
Die Tochter von Formel 1-Chef Bernie Ecclestone, Petra Ecclestone, hat die teuerste Villa der USA gekauft. Das Anwesen von TV-Produzent Aaron Spelling kostete 150 Millionen Dollar.

Seit mehreren Jahren steht das luxuriöse Anwesen der Witwe des US-TV- Produzenten Aaron Spelling (“Beverly Hills 90210”, “Charlie’s Angels”) zum Verkauf. Die 5250 m² große Villa in Beverly Hills, Los Angeles, ist aktuell eine der teuersten der USA. 150 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 106 Millionen Euro) wollte Candy Spelling für das Anwesen haben. Berichten zufolge hat die 1991 im Stil eines französischen Schlosses erbaute Mega-Villa 123 Zimmer. Sie liegt im exklusiven Wohnviertel Holmby Hills im Großraum von Los Angeles, gleich um die Ecke befinden sich die Traumhäuser prominenter Nachbarn wie z.B. die “Playboy Mansion” von Hugh Hefner. Die Villa bietet unter anderem 11 Schlafzimmer, 16 Bäder und zahlreiche separate Räume wie z.B. ein Raum für Weinverkostungen, ein Geschenkverpackungsraum oder einen klimatisierten Raum für Silbergeschirr und -bestecke. Auch eine Bowling-Bahn, ein großes Kino, ein Fitness-Studio, ein Puppenmuseum, eine Bibliothek sowie ein Kosmetiksalon und eine Frisierstube sind in dem prächtigen Anwesen zu finden. Auch das Außengelände lässt mit einem Tennisplatz, mehreren Swimming-Pools, einem Hubschrauberlandeplatz und einem Landschaftsgarten mit Fontänen und Wasserfall keine Wünsche offen. Für den eigenen Fuhrpark bietet das Parkhaus mit Stellplätzen für 16 Limousinen ausreichend Platz. Auf dem Gästeparkplatz können 100 Fahrzeuge parken.

Ecclestone-Erbin kauft teuerste Villa der USA

Jetzt scheint sich ein Käufer für die teuerste Villa der USA gefunden zu haben. Die 22-jährige Tochter der britischen Formel 1-Besitzers Bernie Ecclestone, Model und Modedesignerin Petra Ecclestone, soll nun den Zuschlag für das Spelling-Anwesen erhalten haben. Noch ist aber unbekannt, zu welchem Preis Candy Spelling das Anwesen verkauft hat. Gerüchten zufolge war eine deutliche Preisreduzierung nötig, um den Deal unter Dach und Fach zu bringen. Petra Ecclestone besitzt bereits mehrere Immobilien, darunter auch ein sechsstöckiges Wohnhaus im Londoner Nobelviertel Chelsea, das einen Wert von rund 90 Millionen US-Dollar haben soll. Candy Spelling, die sich “verkleinern” wollte, hat bereits vor einiger Zeit ein neues Heim gefunden: Die Witwe hat sich 2008 zum Preis von rund 50 Millionen US-Dollar ein zweistöckiges Luxus-Penthouse in Los Angeles zugelegt.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: