Die schönsten Luxushotels an der Ostsee – Yachthafenresidenz Hohe Düne in Warnemünde

von Oliver Karthaus am 16. März 2011 in Luxus-Hotels geschrieben.
Die Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock - Warnemünde. (Foto: © Hohe Düne)
Die Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock - Warnemünde. (Foto: © Hohe Düne)

Wer in Rostock-Warnemünde Wellness, Urlaub und Erholung sucht, der ist im 5- Sterne-Hotel Yachthafenresidenz Hohe Düne bestens aufgehoben. Unmittelbar am weißen Strand der Ostsee gelegen, sorgt nicht nur der atemberaubende Blick auf die Ostsee für einen unvergesslichen Aufenthalt in dem im September 2005 eröffneten Hotel. Sowohl das Hotel selbst als auch die Küche wurden bereits mit mehreren Auszeichnungen geehrt. Zu dem Hotel – übrigens das einzige Yachting & Spa Resort an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns – gehört ein eigener Yachthafen mit direktem Zugang zum offenen Meer, eine exklusive Wellness-Oase und ein Kinderclub für die Kleinen, die hier eine ganztägige Betreuung erwartet. In den 345 liebevoll eingerichteten Zimmern und 23 Suiten im maritimen Stil erwartet die Gäste alle Annehmlichkeiten eines modernen Luxushotels, hier werden höchste Ansprüche erfüllt. Alle Zimmer sind in warmen Farbtönen gehalten und mit ausgewählten, edlen Materialien wie Messing und Mahagoni ausgestattet und schaffen mit feinen Accessoires eine ebenso behagliche wie luxuriöse Atmosphäre. Jedes Zimmer hat einen eigenen Balkon oder eine Terrasse, so dass die Gäste die frische Seeluft direkt genießen können.

Auf insgesamt drei Decks mit 4200 m² finden die Gäste im großzügigen Wellness- und Spa-Bereich genügend Platz, um Körper und Seele baumeln zu lassen. Hier werden erstklassige Pflegeprogramme, außergewöhnliche Rituale, entspannende Massagen und ausgewählte Beauty-Anwendungen angeboten. Ob beim Bad im türkischen Hamam oder bei der tibetischen Klangschalenmassage – die Gäste können sich rundum verwöhnen lassen. Im Yachthafen Hohe Düne wird eine große Auswahl an sportlichen Aktivitäten vom Baden über Tauchen und Schnorcheln bis hin zum Surfen, Segeln und Wasserski-Fahren angeboten – hier ist garantiert für jeden Wassersportfreund das richtige dabei. Wer es lieber ruhig angehen lässt, kann sich im gemütlichen Strandkorb am Ostseestrand erholen. Das Hotel bietet außerdem sieben exklusive Boutiquen und Shops (z.B. für hochwertige Segelbekleidung, feinste Lingerie, Designerschmuck und edle Souvenirs), einen kostenfreien Personenboot-Shuttleservice nach Warnemünde (saisonal) und Ausflüge in die nähere Umgebung sowie einen Zubringerservice zu den Golf- unf Tennisplätzen und dem Reiterhof in der Region.

In den insgesamt sechs Restaurants und fünf Bars können die Gäste nach Herzenslust schlemmen. In dem charmanten Restaurant “Brasserie” erwartet die Gäste regionale Küche in stilvoll-klassischem Ambiente mit besonderem Candle- Light-Dinner und täglich wechselndem Mittagsmenü. Liebhaber von fangfrischem Fisch und Krusten- und Schalentieren sollten dem rustikalen, traditionellen Fischrestaurant “Newport Fisch” einen Besuch abstatten, wo sie den Köchen an der offenen Show-Küche bei der Zubereitung der Speisen zusehen können. Ebenfalls eine Show-Küche bietet das typisch amerikanische Steak-Restaurant “Amarillo Steak”, in dem neben Steak-Variationen auch Leckereien aus der Südstaaten-Küche serviert werden. Ein Italien-Kurzurlaub direkt an der Ostsee ermöglicht das italienische Restaurant “Da Mario”, in dem die Gäste Pizza und Pasta nach original italienischen Rezepturen und ausgewählte italienische Weine genießen können. Einen besonderen Ausblick über das spektakuläre Kreuzfahrt- Terminal von Warnemünde bietet das Panorama-Restaurant “Riva” und für Feinschmecker kocht Sternekoch Tillmann Hahn im “Der Butt”, das für seine kulinarischen Kreationen zum “Restaurant des Jahres 2011” gekürt wurde.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: