Elvis Presleys Haus in Beverly Hills zu vermieten

von Oliver Karthaus am 11. Februar 2011 in Luxus-Immobilien geschrieben.
Die Villa von Elvis Presley in Beverly Hills kann ab sofort gemietet werden.
Die Villa von Elvis Presley in Beverly Hills kann ab sofort gemietet werden.

Rund 34 Jahre nach dem frühen Tod von Elvis Presley können Fans ihrem Idol jetzt auf ganz ungewöhnliche Art und Weise wieder ganz nah sein – zumindest können sie dort schlafen, wo sich einst wahrscheinlich auch der King of Rock’n’Roll ausgeruht hat. Interessenten können ab sofort die Villa der Legende in Beverly Hills mieten – zum Mindestpreis von 25.000 US-Dollar (umgerechnet rund 18.500 Euro) pro Monat. Das Anwesen, das Elvis Presley und seine Frau Priscilla Presley im Jahre 1967 für rund 400.000 US-Dollar kauften, wurde 1958 im französischen Stil gebaut und bietet sowohl den Blick aufs Meer als auch über die Stadt. Sie liegt gut geschützt vor unerwünschten Blicken hinter einem umzäunten Eingang, auf dem zahlreiche Elvis-Fans Nachrichten an ihr Vorbild niedergeschrieben haben. Elvis kam oft durch das Tor um sich mit seinen Fans zu unterhalten.

Unmittelbar neben den Presleys lebte der Schauspieler und Comedian Danny Thomas. Im Jahr 1970, kurz nach den Manson-Morden, kaufte Presley nur einen Katzensprung von diesem Anwesen entfernt eine neue Villa. Nach der Trennung von Elvis und Priscilla blieb sie mit Tochter Lisa Marie noch für einige Zeit in der neuen Villa wohnen, bevor sie schließlich in ihr heutiges Heim am Summit Drive zog. Die zweite Villa in Monovale liegt unmittelbar neben dem Anwesen, in dem der King of Pop Michael Jackson an einer Überdosis Medikamenten verstarb.

Die Villa bietet mit ihren rund 500 m² viel Platz und wurde erst kürzlich komplett renoviert: Ein neuer Anstrich, neue Fußböden, eine neue Küche und Waschküche sowie ein erneuerter Pool und Spa-Bereich lassen das Haus der Rock-Legende in neuem Glanz erstrahlen. Auch die Elektrizität wurde komplett modernisiert. Der großzügige Wohnbereich mit Kamin beeindruckt durch deckenhohe Fenster und Wände aus Glas, die dem Raum viel Licht spenden und wunderbar den warmen kalifornischen Lifestyle widerspiegeln. Daneben gibt es noch einen Ess-, einen Aufenthaltsbereich, ein Büro und einiges mehr. Insgesamt bietet die Presley-Villa vier Schlafzimmer und fünf Badezimmer. Zu der Master-Suite, in der Elvis und Frau Priscilla nächtigten, gehört außerdem ein besonders großzügiges Badezimmer mit allem nur erdenklichen Komfort. Auf dem Anwesen gibt es ein angeschlossenes Gästehaus und ein Carport mit Platz für vier Fahrzeuge.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: