Extrem seltener Silber-Dollar erzielt Rekordpreis

von Oliver Karthaus am 22. Mai 2010 in Mehr Luxus geschrieben.
Dieser Silber-Dollar aus dem Jahre 1794 wurde für 7,85 Millionen Dollar verkauft.
Dieser Silber-Dollar aus dem Jahre 1794 wurde für 7,85 Millionen Dollar verkauft.

Ein sehr seltener Silber-Dollar aus dem Jahr 1794 hat in den USA zum Rekordpreis von 7,85 Millionen Dollar den Besitzer gewechselt. Der “Flowing Hair” Silber-Dollar soll einer der am besten erhaltenen seiner Art sein und nach Meinung diverser Münz-Experten angeblich der erste gewesen sein, der von der United States Mint geprägt wurde. Der Silber-Dollar wurde von dem Sammler Steven L. Contursi an die Nonprofit-Organisation Cardinal Collection Educational Foundation in Sunny- vale (Kalifornien) verkauft. Contursi war seit 2003 im Besitz der Münze, die er nach eigenen Angaben für “mehrere Million Dollar” erwarb. Er ließ die Münze in diversen Ausstellungen in den USA zeigen, bevor er sich dazu entschloss, sie zu verkaufen. Die Münze befand sich viele Jahre im Besitz der U.S. Mint und ging danach durch zahlreiche Sammlerhände. Der Silber-Dollar schlägt damit den Preis, den 20-Dollar-Goldstück aus dem Jahr 1933 erzielen konnte. Dieses wechselte laut der American Numismatic Association für 7,59 Millionen Dollar den Besitzer.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: