Allrad-Sportler: Range Rover Sport Autobiography

von Oliver Karthaus am 10. November 2009 in Luxus-Autos geschrieben.

Allrad-Sportler: Range Rover Sport Autobiography

Nachdem Land Rover den Range Rover Sport in neuer Optik vorgestellt hat, erhält der ohnehin schon luxuriöse Brite mit der Autobiography-Ausstattung noch das i-Tüpfelchen. Der neue Range Rover Autobiography wird ab 78.970 Euro erhältlich sein. In der Version Monza verfügt der TDV6 Autobiography über ein markantes Bodykit und eine exklusive Innenausstattung mit rot-schwarzerm Leder. Zudem bietet die Variante Monza Front- und Heckstoßfänger in Titan-Optik, einen größe- ren Spoiler an der Heckklappe und viereckige Auspuffrohre. Standardmäßig ist das schlüssellose Zugangs- und Startsystem, beheizte Sitze und ein elektrisches Glasdach. Die Ausstattung Monza ist ab 83.300 Euro erhältlich.

Angetrieben wird der Range Rover Sport Autobiography von einem V6-Diesel mit drei Litern Hubraum und 180 kW/245 PS. Den Spurt von 0 auf 100 km/h bewältigt der Edel-Allrad-Sportler in 9,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Range Rover mit 193 km/h an. (Foto: © Range Rover)

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: