Edle Raubkatze: Startech Jaguar XK und XKR

von Oliver Karthaus am 21. September 2009 in Luxus-Autos geschrieben.

Edle Raubkatze: Startech Jaguar XK und XKR

Luxus-Tuner Startech hat nun auch Jaguar im Programm und veredelt die britische Raubkatze auf ihre seine eigene elegante Weise. Erhältlich sind die Upgrades sowohl für das Coupé als auch für das Cabrio. Erstmals zu sehen ist der veredelte Startech-Jaguar auf der IAA in Frankfurt. Die Karosserie erhält diskrete sportliche Retuschen, mit denen die eleganten Linien des Zweitürer sportlich betont werden. So werden an beiden Seiten der Serienfrontschürze eigens entwickelte Spoiler- flaps fixiert, die nicht nur für eine optische Veredelung sorgen, sondern auch eine Verringerung des Auftriebs an der Vorderachse bei hohen Geschwindigkeiten zur Folge haben. Vorne werden zusätzliche Tagfahrleuchten angebracht, die in die nur angedeuteten Belüftungsöffnungen seitens des Stoßfängers eingesetzt werden. Passgenaue Design-Elemente sorgen für einen harmonischen Gesamt- eindruck. Dem Heck des Jaguar wurde durch eine Carbon-Heckblende noch mehr Profil verliehen. Diese Heckblende lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters gekonnt auf die beiden Endrohre der Auspuffanlage.

startech-jaguar-2

Hier kommen genau auf das Coupé und Cabrio maßgeschneiderte 21-Zoll-Räder mit dreiteiligen Monostar J Diamond Edition-Felgen von Startech zum Einsatz. Vorne werden die 255/30er-Reifen auf 9×21-Zoll-Felgen und hinten die 295/25er-Reifen auf 10,5×21-Zoll-Felgen gezogen. Die neu eingesetzten Sportfedern sind auf diese genau abgestimmt und sorgen für eine Tieferlegung von ca. 40 Millimeter. Im Innenraum hat Startech dem Jaguar XK/XKR eine Volllederausstattung aus weichem Leder in Cognacfarbe spendiert. Diese wird durch Doppelnähte und andersfarbige Keder für einen zweifarbigen Look zu einer Hommage an den britischen Charakter des Sportwagens. Neben Leder können Kunden die Sitze auch mit Alcantare beziehen lassen. Startech-Kunden können aus 100 verschie- denen Farben wählen. Sonderwünsche sind natürlich möglich. Die Preise sind noch nicht bekannt. (Quelle: PR/Fotos: © Startech)

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: