Auktion: 1952er Jaguar C-Type und 26 Ferraris

von Oliver Karthaus am 6. Juli 2009 in Luxus-Auktionen geschrieben.

Auktion: 1952er Jaguar C-Type und 26 Ferraris

Vom 13. bis 15. August kommen im kalifornischen Moneterey wieder zahlreiche Sportwagen und Klassiker unter den Hammer. Das Highlight der diesjährigen Sports & Classics of Moneterey ist ein historischer Jaguar C-Type aus dem Jahr 1952, der im gleichen Jahr von dem legendären Rennfahrer Phill Hill seinen ersten Rennsieg in Nordamerika einfahren konnte. Von dem C-Type wurden nur 53 Stück gebaut und das angebotene Exemplar war eines der ersten, das in die USA exportiert wurde. Der Wagen kam 1952 in New York an und nahm gleich am Elkhart Lake in Wisconsin an seinem ersten Rennen in Nordamerika teil. RM Auctions hat den C-Type mit 3 Millionen US-Dollar veranschlagt.

Neben dem exklusiven Jaguar gibt es aber auch 26 historische Sportwagen aus Maranello zu ersteigern. Zu den Ferrari-Hightlights gehört ein 1953er 166MM Spider Scaglietti, der zwischen 1,4 und 1,8 Millionen US-Dollar erzielen könnte. Das Fahrzeug wurde Enzo Ferrari und seinem Sohn Dino für ein Design-Projekt in Zusammenarbeit mit Scaglietti übergeben. Das Fahrzeug wurde erstmals 1960 restauriert und ein weiteres mal nach seiner Teilnahme an der Mille Miglia Storica im Jahr 2005. Weitere nennenswerte Angebote: 1957 Ferrari 250 GT Ellena, 1937 Rolls-Royce Phantom III Henley Roadster, 1915 Rolls-Royce Silver Ghost London-Edinburgh Tourer. Weitere Angebote finden Sie auf der Seite des Auktionators. (Foto: © RM Actions)

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: