Shaquille O’Neals Villa in Arizona für 3,6 Mio. USD

von Oliver Karthaus am 2. Juli 2009 in Luxus-Immobilien geschrieben.

Shaquille O'Neals Villa in Arizona für 3,6 Mio. USD

Shaquille O’Neal gehört ohne Zweifel zu den schillerndsten Persönlichkeiten der US-amerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Der 2,16 Meter lange Center der Cleveland Cavaliers ist aber nicht nur mit Leib und Seele Basketballspieler, sondern auch Liebhaber erstklassiger Immobilien. Erst kürzlich verkaufte er ein riesiges Anwesen in Miami für 16 Millionen US-Dollar, in dem er gewohnt hat, als er noch bei den Miami Heat spielte. Jetzt steht erneut ein Verkauf an: Vor wenigen Tagen wurde O’Neal von den Phoenix Suns (Arizona) zu den Cleveland Cavaliers transferiert. Damit ist auch seine über 800 Quadratmeter große Villa freigeworden. Die exklusive Immobilie liegt in dem kleinen Ort Paradise Valley, der für seine teuren Immobilien bekannt ist.

Zwar liegt der Durchschnittspreis für ein Haus in der Wohngegend nur bei 1,74 Millionen US-Dollar, allerdings kostet ein beachtlicher Teil der rund 6.500 Immo- bilien zwischen 5 und 20 Millionen US-Dollar. O’Neals Villa wurde ursprünglich für 6,5 Millionen US-Dollar angeboten, ist aber jetzt für nur 3,6 Millionen zu haben. Weitere Informationen finden sich bei Toma Partners Properties.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: