Nicolas Cage: 12 Mio. Rabatt für Bel Air-Anwesen

von Oliver Karthaus am 15. Mai 2009 in Luxus-Immobilien geschrieben.

Nicolas Cage: 12 Mio. Rabatt für Bel Air-Anwesen

Die Finanzkrise hat Schauspieler Nicolas Cage offebar hart getroffen. Seit einigen Monaten versucht Cage einen Großteil seiner Immobilien zu verkaufen. Darunter war auch das Schloss Neidstein in Etzelwang in der Oberpfalz, dass er 2006 für 1,7 Millionen Euro gekauft hatte. Gewohnt hat Cage auf dem Schloss jedoch nie. Angeblich hat Cage den Umbau des Schlosses nicht realisiert bekommen und hat sich deshalb wieder davon getrennt. Der Käufer soll ein Rechtsanwalt aus Amberg sein. Als nächster Immobilie geht es nun einem legendären Anwesen in Bel Air an den Kragen, das seit 1998 im Besitz von Nicolas Cage ist. Er kaufte das Anwesen 1998 für 6,46 Millionen US-Dollar von Sänger Tom Jones.

Der kaufte es davor von Schauspieler Dean Martin. Cage listete das Anwesen 2008 mit 29,99 Millionen US-Dollar, setzte den Preis aber jetzt auf 17,5 Millionen herab. Immerhin ein Rabatt von über 12 Millionen US-Dollar. Das Anwesen bietet eine riesige Gartenanlage, einen Weinkeller, eine Bibliothek, Büros, ein Kino und zahlreiche andere Annehmlichkeiten. Ob sich für den Preis ein Käufer finden wird?

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: