Auktion: Perlenkette von Katharina der Großen?

von Oliver Karthaus am 8. September 2008 in Luxus-Auktionen geschrieben.

Perlenkette in Auktion bei Bonhams

Bei Bonhams in New York wird im Dezember eine geheimnisvolle Perlenkette versteigert, die der russichen Zarin Katharina der Großen gehört haben könnte. Milliardär Horace Elgin Dodge hat diese Kette 1920 als Geschenk für seine Frau Anna Thomson Dodge von Cartier in Paris gekauft – zu dem damaligen Preis von $825,000 US-Dollar. Heute entspricht dies einem Preis von $8 Millionen Dollar oder 5,7 Millionen Euro. Die Originalrechnung von Cartier besagt, dass “die fünfreihige Perlenkette aus 389 Perlen besteht” und “eine emaillierte Schnalle, die Katharina die Große repräsentiert” sowie “zwei alternative Diamantschnallen” besitzt. Mehrere Zeitungsartikel aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts nahmen an, dass die Perlen einst tatsächlich Katharina der Großen gehörten, die Erben von Anna Thomson Dodge bleiben jedoch dabei, dass Horace die Kette von Cartier gekauft hat. Heute wird die Kette, die inzwischen auf drei Reihen reduziert ist und nunmehr aus 224 Perlen und zwei Diamandschnallen von Cartier besteht, auf $500,000- $700,000 (umgerechnet 350.000 – 500.000 Euro) geschätzt. Eine stolze Summe, doch weit weniger, als Horace damals für die Kette bezahlt hat.

Dieser Wertverlust ist weniger auf die Verringerung der Perlenreihen zurückzuführen als vielmehr auf die sich ändernde Mode und ein Perlenmarkt, der sich kontinuierlich weiter entwickelt. Im Jahr 1920 gab es noch keine gezüchteten Perlen, deshalb galten sie als extrem selten und wertvoll – und das in größerem Ausmaß als Diamanten. Heute hat sich diese Entwicklung geändert, Perlen gelten eher als nicht ungewöhnlich, während Diamanten besonders wertvoll sind.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: