Urlaub im Paradies zum Schnäppchenpreis

von Oliver Karthaus am 2. April 2008 in Luxus-Reisen geschrieben.

Palmen, weiße Strände und türkisfarbenes Wasser – exotisches Ambiente, das einen Traumurlaub verspricht. Leider sind solche Fernreisen nicht gerade günstig, sollte man meinen. Doch inzwischen haben sich einige Dinge geändert. Die Billigairlines fliegen mittlerweile auch so exotische Reiseziele wie Thailand, Mauritius, Südafrika und die Seychellen an. So kann bereits beim Buchen des Fluges eine Menge Geld gespart werden. Beachtet man dann noch ein paar Tipps und Tricks vor Ort, kann die Fernreise zu einem günstigen Preis ein wahrer Luxusurlaub werden. Bestes Beispiel ist eine Reise nach Thailand, die als Komplettpaket im Reisebüro gebucht, ein Vermögen kosten kann. Schaut man sich aber gezielt nach günstigen Flügen und Unterkünften im Internet um, kann leicht ein großer Betrag eingespart werden. Die Unterhaltskosten vor Ort bewegen sich sowieso in ungeahnt niedrigen Dimensionen. Ein Traumurlaub darf auch ruhig einmal traumhafte Preise haben. Auch auf Sardinien kann jeder entweder ein halbes Vermögen für einen Urlaub lassen oder zum günstigen Preis ein paar Tage in ein ganz anderes Ambiente eintauchen. Während man hier horrende Preise allein für einen Jachtanlegeplatz zahlen kann, gibt es an der Ostküste landeinwärts auch günstige Feriendomizile. 15 Euro pro Person und pro Nacht sind doch durchaus erschwinglich. Dafür bekommt der Urlauber ein wahres Paradies geboten. Aber auch bei vielen anderen Reisezielen lohnt es sich, eine ausführliche Internetrecherche zu betreiben.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: