Ultimative Luxusreise: Auf 80 Arten um die Welt

von Oliver Karthaus am 15. Februar 2008 in Luxus-Hotels und Luxus-Reisen geschrieben.

Auf der Oscar-Viewing-Party am 24. Februar gibt es ein echtes Highlight zu ersteigern: Die Wiederauflage von Phileas Foggs Reise in 80 Tagen um die Erde – und zwar zugunsten von Elton Johns Aids-Stiftung. Anlass für die Organisation dieser einzigartigen Luxusreise ist der 80. Geburtstag der Academy Awards und der ebenfalls 80. Geburtstag der Gesellschaft der Leading Hotels of the World, Ltd. Die Auktion wird von Jamie Niven, dem Sohn des Schauspielers David Niven, unvergesslich in der Rolle des Phileas Fogg, geleitet. Das glückliche Gewinner-Paar der Reise wird sich auf eine 28-tägige Weltreise begeben, die seinesgleichen sucht: Beginnend in London führt die Reise über Paris, Dubai, Mumbai, Jaipur, Udaipur, Hong Kong, Tokio, Honululu, San Francisco und Chicago bis nach New York. Während der gesamten Reise fliegen die Gewinner natürlich in der ersten Klasse und sind an den 12 Zwischenstationen in den luxuriösesten Hotels untergebracht. Jede Station weiß mit zahlreichen Annehmlichkeiten und einmaligen Erlebnissen zu überraschen:

In London wird das Paar im Rolls Royce zum Hotel Ritz gefahren, wo eine Suite für sie reserviert ist. Bei einem Dinner im Ritz Restaurant und einer Vorstellung in der Royal Academy können sie sich auf die anstehende Reise einstimmen. In Paris steht eine historische Suite im Hotel de Crillon bereit. Das Mittagessen im Les Ambassadeurs mit anschließender Tour mit Küchenchef Jean-Francois Piege stärkt für die Limousinenfahrt durch die Stadt der Liebe, die mit einem Geschenk von Baccarat versüßt wird. Das Dinner wird im Jules Verne Restaurant von Alain Ducasse im Eiffelturm eingenommen, während die nächtliche Stadt in ihrem Lichterglanz bewundert werden kann. Dann geht es weiter nach Dubai, wo die Gewinner in der Präsidentensuite des Al Maha Resort in der arabischen Wüste übernachten werden. Eine Falkenshow und eine Kamel- oder Pferdesafari sowie eine geführte Tour durch die Wüste vermitteln ein eindrucksvolles Bild dieses Landes. Bei einem intimen Dinner können die Gazellen und andere scheue Tiere beobachtet werden. Wer den Blick aus der Vogelperspektive schätzt, der darf sich auf eine Heißluftballonfahrt über die Wüste freuen und seiner Begeisterung beim gemeinsamen Dinner mit dem Resortmanager freien Lauf lassen.

In Mumbai erwartet die Gäste ein Champagnerempfang am Taj Mahal, bevor sie zu einer persönlichen Shoppingtour aufbrechen, von der sie sich auf einer exklusiven Yacht bei einem fruchtigen Cocktail entspannen können. Ein besonderes Dinner und eine Kostprobe der berühmten Drinks an der legendären Harbour Bar runden diesen Aufenthalt ab. Einmal in der Suite der Queen übernachten, das dürfen die Gewinner in Udaipur, wo sie eine interessante Stadttour und ein romantisches Candle Light Dinner erwartet. Eine gute Portion Entspannung wird den Gästen in Jaipur geboten, wo sie im großzügigen Spa-Bereich des Hotels verschiedene Behandlungen ausprobieren dürfen. Die Juwelen des Maharadscha können im Gem-Palast besichtigt werden.

Als nächste Station wartet Hong Kong, das auf einer Helikopter-Tour zunächst von oben erkundet werden kann. Eine Auswahl handgeschneiderter Shirts und dazu ein kühles Glas Champagner, das bereitet perfekt auf das romantische Dinner für Zwei vor, bevor es in der Premier Suite im Langham Hotel zur nächtlichen Ruhe geht. In Tokio übernachten die Gäste in der Premier Suite des Imperial Hotels. Während ihres Aufenthalts probieren sie ein traditionelles japanisches Dinner und nehmen an einer traditionellen japanischen Teezeremonie teil. Völlig anders, aber nicht minder aufregend, ist die Ankunft in Honululu, wo die Gewinner von dem Hawaii Symphony Pops Orchester empfangen und zu ihrer Präsidentensuite im Kahala Hotel & Resort geleitet werden. Partnermassagen sorgen für die nötige Entspannung, bevor es auf Tuchfühlung mit Delphinen geht. Als krönenden Tagesabschluss steht ein ganz besonderes Menü auf der Tageskarte.

Von dort geht es weiter nach San Francisco, wo der Aufenthalt ganz im Zeichen Hollywoods steht – von dem Dinner bis zur Filmnacht in der Luxussuite des Campton Place. Auf einer geführten Limousinentour erleben die Gäste die Stadt mit den Augen Hollywoods und erhalten zudem 25 DVDs mit Filmen, die in San Francisco spielen. Die Limousine sorgt für einen problemlosen Transfer zu einem Weingut, hier steht ein Dinner und eine Weinverkostung auf dem Programm. Der Zwischenstopp in Chicago in der Grand Deluxe Riverview Suite im Trump International Hotel & Tower steht ganz im Zeichen der Entspannung – bei einer Massage und einem intimen Dinner darf die Seele baumeln gelassen werden. Den krönenden Abschluss der Reise bildet New York, wo die Gäste in der Triplex Suite des New York Palace Hotels übernachten und rundum verwöhnt werden.

Bieten kann man per Telefon. Informationen dazu finden sich hier.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: