Edle Schmuckstücke: Exklusive Ringe aus Gold, Silber und Edelstahl sind im Trend

Exklusiver Schmuck ist wieder gefragter als je zuvor. Nach vielen Jahren, in denen sich die Juweliere über rückläufigen Absatz beschwerten, nimmt das Geschäft mit den exklusiven Schmuckstücken wieder an Fahrt auf. In den letzten Jahren ging der Trend bei Schmuck in Richtung silberfarbenen Schmuck. So kaufen gerade junge Leute vermehrt anstatt Goldringe Silberringe. Der Grund ist in erster Linie die kulturelle Gesinnung der Träger. Aber auch der persönliche Geschmack spielt bei der Wahl des Materials eine große Rolle. So greifen die jüngeren Kunden auch gerne mal zu Weißgold, das man optisch so gut wie gar nicht von Silber unterscheiden kann, das aber alle Vorzüge des Goldes mit sich bringt. Da viele Menschen eine Hautunverträglichkeit gegen bestimmte Materialien, wie Silber etc., hat man den Edelstahlschmuck entdeckt. Edelstahlschmuck hat den Vorteil, daß es sich mit am besten auch für überempfindliche Personen aus Schmuck zum Tragen auf der Haut eignet. Ein weitere Grund ist der geringe Preis, so daß sich gerade junge Menschen diesen Schmuck kaufen können. Ein geringer Preis bedeutet aber noch lange nicht, dass der Schmuck weniger lange hält oder schlechter aussieht. Im Gegenteil, Edelstahlschmuck unterscheidet sich optisch kaum von Silber oder Weißgold.

Sollte dann wirklich irgendwann die große Hochzeit anstehen, kann man den Verlobungsring aus Edelstahl immer noch gegen einen schönen Ring aus Weißgold oder Silber eintauschen. Auch groß im Trend ist Schmuck aus Titan. Titanschmuck zeichnet sich besonders durch seine Robustheit aus. Es gibt praktisch keine Verformung und auch kein Anlaufen, wie man das von anderen Materialien her kennt. Da Titan zu den massivsten Stoffen der Welt zählt, kauft man z.B. Ringe aus Titan oft als Symbol der ewigen Zusammengehörigkeit. Ganz nach dem Motto “Uns kann nichts auseinander bringen!”, greifen immer mehr Menschen zu den massiven Ringen aus Titan um sich damit die ewige Treue zu schwören.