Starkoch will seine Michelin-Sterne zurückgeben

Genießer & Gourmet - Artikel vom 23. September 2017
Ungewöhnlicher Wunsch: Der französische Starkoch Sébastien Bras hat den Guide Michelin gebeten, seine drei Sterne aus dem Guide Michelin 2018 zu streichen. (Foto: Pixabay)
Ungewöhnlicher Wunsch: Der französische Starkoch Sébastien Bras hat den Guide Michelin gebeten, seine drei Sterne aus dem Guide Michelin 2018 zu streichen. (Foto: Pixabay)

Vom Guide Michelin mit zwei oder gar drei Sternen bedacht zu werden, ist für Köche eine der höchsten Auszeichnungen. Sie geht meist nicht nur mit einem hohen Ansehen in der Welt der Gourmets, sondern häufig auch mit einem auf Jahre ausgebuchten Restaurant einher. Entsprechend hart arbeiten die meisten Köche, um einen der begehrten Sterne zu ergattern. Wer es geschafft hat, einen oder mehrere Michelin-Sterne zu erkochen, hat sie – solange er sein Niveau hält oder weiter … weiterlesen »

Die teuersten Kartoffelchips der Welt

Genießer & Gourmet - Artikel vom 26. Oktober 2016
Die Kartoffelchips der schwedischen Brauerei St. Eriks sind die teuersten der Welt. Ein Chips kostet umgerechnet rund 10 Euro. (Bilder: St. Eriks)
Die Kartoffelchips der schwedischen Brauerei St. Eriks sind die teuersten der Welt. Ein Chips kostet umgerechnet rund 10 Euro. (Bilder: St. Eriks)

Unter Gourmets gelten Kartoffelchips nicht unbedingt als Gaumenschmaus. Liebhaber der kräftig gewürzten und durch das Frittieren sehr fettigen Snacks hält das aber nicht von ihrem Genuss ab. Sie essen die salzigen Chips am liebsten zu einem kalten Bier. Bei den Chips der schwedischen Brauerei St. Eriks würden aber wohl selbst Sterneköche schwach werden. Sie wurden kreiert, um perfekt mit dem Bier des Unternehmens zu harmonieren und ein besonderes Geschmackserlebnis zu bieten. Eine … weiterlesen »

Harrods: Ein Geschenkkorb für 20.000 Pfund

Genießer & Gourmet - Artikel vom 28. Oktober 2015
Das Londoner Luxus-Kaufhaus Harrods hat mit dem Decadence Hamper einen Geschenkkorb im Wert von 20.000 britischen Pfund (rund 27.500 Euro) präsentiert. (Bilder: Harrods)
Das Londoner Luxus-Kaufhaus Harrods hat mit dem Decadence Hamper einen Geschenkkorb im Wert von 20.000 britischen Pfund (rund 27.500 Euro) präsentiert. (Bilder: Harrods)

Auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk lohnt es sich nach London zu fliegen und einen Blick in das Angebot des Nobel-Kaufhauses Harrods zu werfen. Eines der Highlights unter den Geschenkideen für dieses Jahr ist der Harrods Geschenkkorb. Allerdings handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Präsentkorb. Nein, der Geschenkkorb von Harrods ist mit den erlesensten Getränken und Delikatessen der Welt gefüllt. Entsprechend hoch ist sein Preis: 20.000 britische Pfund, umgerechnet … weiterlesen »

Champagner-Schrank von Porsche Design

Genießer & Gourmet - Artikel vom 22. Oktober 2015
Dieser außergewöhnliche Champagner-Schrank von Veuve Clicquot und Porsche Design ist bei Sotheby's unter den Hammer gekommen. Er ist mit zwölf erlesenen Magnumflaschen gefüllt.
Dieser außergewöhnliche Champagner-Schrank von Veuve Clicquot und Porsche Design ist bei Sotheby's unter den Hammer gekommen. Er ist mit zwölf erlesenen Magnumflaschen gefüllt.

Was hier auf den ersten Blick wie ein Hochsicherheitstresor aussieht, ist tatsächlich ein Schrank zur Aufbewahrung edler Champagnerflaschen. Das einzigartige Design ist durch eine Zusammenarbeit von Veuve Clicquot und Porsche Design entstanden und bietet Platz für bis zu zwölf Magnumflaschen. Von dem frei stehenden Champagnerschrank aus gebürstetem Stahl wurden nur 15 Exemplare gebaut. Eines davon ist gestern im Auktionshaus Sotheby’s unter den Hammer gekommen – inklusive … weiterlesen »

Die teuerste Bratwurst der Welt besteht aus Kobe-Rind

Genießer & Gourmet - Artikel vom 5. Oktober 2015
Ein deutscher Metzgermeister hat die teuerste Bratwurst der Welt kreiert. In der Pelle steckt allerdings anstelle von Schweinefleisch edles Kobe-Rind aus Japan.
Ein deutscher Metzgermeister hat die teuerste Bratwurst der Welt kreiert. In der Pelle steckt allerdings anstelle von Schweinefleisch edles Kobe-Rind aus Japan.

Gourmets dürfte schon beim Gedanken an diese Bratwurst das Wasser im Munde zusammenlaufen. Metzgermeister Dirk Ludwig aus Schlüchtern (Main-Kinzig) hat die eher als rustikale Hausmannskost bekannte Fleischspeise in ein Luxusprodukt verwandelt. In der Pelle steckt nämlich nicht das übliche Schweinefleisch, sondern feinstes Kobe-Rind aus Japan. Kein Wunder also, dass es sich der Spezialität von Ludwig um die teuerste Bratwurst der Welt handelt. Und anders als beim … weiterlesen »

Die teuerste Schokolade der Welt kommt aus Ecuador

Genießer & Gourmet - Artikel vom 29. September 2015
Die teuerste Schokolade der Welt kommt aus Ecuador und heißt To'ak. Jedes Jahr werden nur wenige Hundert Tafeln angeboten. Wir sagen, was sie kostet. (Foto: Website/To'ak)
Die teuerste Schokolade der Welt kommt aus Ecuador und heißt To'ak. Jedes Jahr werden nur wenige Hundert Tafeln angeboten. Wir sagen, was sie kostet. (Foto: Website/To'ak)

Schokolade ist eine süße Sünde. Wer ihr einmal verfallen ist, der kann seine Finger nicht mehr von ihr lassen. Im Gehirn sorgt ihr Genuss für eine wahre Flut an Glückshormonen und mit einem sehr hohen Kakaoanteil ist sie sogar gesund. Unter Genießern gelten die feinen Schokoladen aus Belgien und der Schweiz als die besten der Welt. Darüber wollen wir an dieser Stelle kein Urteil fällen. Die teuerste Schokolade der Welt kommt jedoch aus Ecuador, wird von einem Amerikaner produziert und trägt den Namen … weiterlesen »

Das teuerste Brot der Welt kommt aus Spanien

Genießer & Gourmet - Artikel vom 28. September 2015
Das teuerste Brot der Welt kommt aus Spanien. Es ist mit Blattgold verziert und kostet stolze 120 Euro. Aber es gibt noch einen zweiten Anwärter. (Foto: Facebook/Panaderia Pan Piña Algatocin)
Das teuerste Brot der Welt kommt aus Spanien. Es ist mit Blattgold verziert und kostet stolze 120 Euro. Aber es gibt noch einen zweiten Anwärter. (Foto: Facebook/Panaderia Pan Piña Algatocin)

Der Spanier Juan Manuel Moreno ist Bäcker aus Leidenschaft und bietet mit seiner Bäckerei Pan Piña das derzeit teuerste Brot der Welt an. Die Bäckerei hat ihren Sitz im 1000-Seelen-Ort Algatocín in der Nähe von Marbella. Das kleine Dorf ist ein beliebtes Ausflugsziel für reiche Touristen aus Russland und China. Genau die Zielgruppe, für die Juan Manuel Moreno das derzeit teuerste Brot der Welt anbietet. Aber was genau macht den Teigling zum teuersten Brot der Welt? Wir haben es für Sie in Erfahrung … weiterlesen »