Das teuerste Ja-Wort Hollywoods: Hochzeit von Salma Hayek soll 3,5 Millionen Dollar kosten

Celebrities - Artikel vom 2. Juli 2008

Im nächsten Frühjahr traut sie sich und lässt sich ihr Ja-Wort einiges kosten. Die Rede ist von Hollywoodstar Salma Hayek, die zum ersten Mal außerhalb des Filmsets vor den Traualtar tritt. Ihr zukünftiger Ehemann ist der französische Milliardär Francois-Henri Pinault, dem für seine Liebste offenbar nichts zu teuer ist. Da wundert es nicht, dass die Traumhochzeit im mondänen St. Tropez, dem Partyparadies der Schickeria stattfinden soll. Der Luxus-Unternehmer (Gucci, Yves St. Laurent, u.a.) plant eine fünftägige Feier, die auch die rassige Mexikanerin Salma begeistert dürfte. Gerüchten zufolge soll alleine das opulente Blumenmeer, durch das die Braut in ihrem 500.000 Dollar-Hochzeitskleid schreiten wird, eine Million Dollar kosten. Die Großzügigkeit des Bräutigams erklärt ein Insider damit, dass Francois-Henri ein Jahr lang auf das Ja-Wort von Salma gewartet habe und nun seiner Zukünftigen sozusagen die Schlüssel zur Schatzkammer überreicht hat, mit denen sie machen kann, was sie möchte. Auf jeden Fall dürfen sich die Gäste freuen, denn angeblich sollen sie mit Privatjets zur Feier eingeflogen und während der Festlichkeiten in Luxus-Resorts untergebracht werden.

Ein Loft in Los Angeles für Johnny Depp

Celebrities und Luxus-Immobilien - Artikel vom 14. Januar 2008

Johnny Depp ist momentan wohl beschäftigter als es jeder Pirat in der Karibik jemals gewesen ist und wohl deswegen hat sich Jonny “Jack Sparrow” Depp wohl auch ein schickes Loft in downtown Los Angeles für knapp $2 Millionen Dollar zugelegt. Der Wahlfranzose wohnt während seiner Drehtage in L.A. ab jetzt im Eastern Columbia Building am South Broadway. Das 13-stöckige Gebäude öffnete 1930 seine Pforten und beherbergte hauptsächlich Büros, bis es 2006 in ein Wohnhaus mit 147 Lofts umgebaut wurde. Bis auf ein halbes Dutzend wurden alle Lofts für Preise zwischen $600.000 und $2,2 Millionen Dollar verkauft. Das Gebäude wurde von Star-Designerin Kelly Wearstler überarbeitet. Sie verpasste dem Pool auf dem Dach, dem Spa und dem Gym ihre persönliche Note. Wer sich im Eastern Columbia Building einquartiert, hat natürlich auch den hauseigenen Concierge-Service inklusive. Noch kann man sich das Loft nebenan von Johnny Depp für $1,8 Millionen Dollar sichern. Das Loft ist offen gestaltet, verfügt über hohe Wände und große Fenster. Der Eingang ist aus Bronze und Eisen gefertigt. Für Weinliebhaber gibt es außerdem Platz für 112 Flaschen. Zur Ausstattung gehört ein Flat-Screen TV, eine Jukebox, ein Safe im Vintage-Style und ein Blick über Los Angeles. Das Loft wurde von Designer Jim Hughes entworfen. Wer sich neben Depp einquartieren möchte, sollte sich an David Kean von Prudential California Realty in Beverly Hills wenden.

Die Häuser der Rockstars: Slash verkauft Immobilie in den Hollywood Hills für $6 Millionen Dollar

Celebrities und Luxus-Immobilien - Artikel vom 1. Januar 2008

Der letztlich erzielte Preis für die Immobilie in den Hollywood Hills ist unbekannt, zuvor war das im spanischen Stil gebaute Haus jedoch für rund $6 Millionen Dollar bei einem Immobilienmakler gelistet. Grund für den Verkauf ist die Scheidung von Slash und seiner Frau Perla, die ihr gemeinsames Immobilien-Portfolio “neu ordnen” möchten. Der Gitarrist der ehemaligen Rockband Guns & Roses heiratete Perla 2001. Seit 2006 gab es immer wieder Gerüchte darum, dass sich das Paar scheiden lassen will, weil Perla zu viel Einfluss auf Slashs aktuelle Band Velvet Revolver nehmen möchte. Das rund 500 qm große Haus mit der Adresse 1924 Wattles Drive in den Hollywood Hills wurde am 6. Dezember verkauft. Bei dem Käufer soll es sich um Randy Wolf, einem professionellen Baseball-Spieler (Pitcher) der San Diego Padres, handeln. Das Haus wartet mit allerlei Luxus auf: 5 Schlafzimmer, 6,5 Badezimmer, Indoor- und Outdoor-Wohnzimmer mit Kamin, eine großer Küche, Media- und Billard-Zimmer, separates Gästehaus mit Bad, Fitnessraum, etc. Das Paar war aber auch ansonsten im letzten Jahr sehr aktiv auf dem Immobiliensektor: Im Juni kaufen beide zusammen ein rund 100 qm großes Loft in Los Angeles für $560.000 Dollar. Im September verkaufte das Paar ein Haus in den Sherman Oaks in Los Angeles für eine unbekannte Summe. Das Paar kaufte das Haus 2002 für $2,1 Millionen Dollar. Real Estalker.

Slash Guns'n'Roses Haus in Hollywood

Die Häuser der Rockstars: Tom DeLonge von Blink 182 verkauft Haus in Santa Fe

Celebrities und Luxus-Immobilien - Artikel vom 1. Januar 2008

Tom DeLonge HausAktuell stehen mehrere Häuser von amerikanischen Rockstars zum Verkauf. Darunter ist auch das Haus von Tom DeLonge, einem Ex-Mitglied der US-Punk-Band Blink 182. Das Anwesen in Rancho in Santa Fe, Kalifornien soll je nach Quelle zwischen $6,25 und $6,29 Millionen Dollar kosten. Kaum ein anderer amerikanischer Promi ist im Immobilienbereich so aktiv, wie Tom DeLonge. Das 600 qm große Haus in 18433 Via Candela in Rancho hat DeLonge im März 2005 für $5,5 Millionen Dollar gekauft. Bei einem Verkauf wären das über $700.000 Gewinn in knapp drei Jahren. Das Haus wurde 2003 erbaut und verfügt über vier Schlafzimmer, sechs Bäder, Wänden aus Glas die auf Knopfdruck im Boden verschwinden, Outdoor-Sound-Systeme, ein Gästehaus, Büros und Hobbyräume. Natürlich darf auch ein Spa nicht in DeLonges Anwesen fehlen. Von der Master Suite aus hat man einen unverbauten Blick auf den angrenzenden Golfplatz und die Berge. Das Grundstück umfasst ca. 6.000 qm. Mehr Infos zur Immobilie von Tom DeLonge in Santa Fe gibt es bei Barry Estates.

Zahltag für Promis – wer erzielte 2007 die höchsten Extra-Einnahmen?

Celebrities - Artikel vom 21. Dezember 2007

Manchmal dürfen sich Prominente neben ihrem normalen Verdienst über Extra-Einnahmen freuen, die ihr Vermögen von einem auf den anderen Tag noch einmal deutlich anwachsen lassen. Forbes hat jetzt auf einer aktuellen Liste die Prominenten zusammengestellt, die im auslaufenden Jahr 2007 die größten Extra-Einnahmen verbuchen durften und was sie für diesen zusätzlichen Geldsegen getan haben. Demnach durften sich die 20 Promis auf der Liste über insgesamt mehr als $1 Milliarde freuen, die sie in nur 20 Tagen verdient haben. Ganz oben auf der Liste steht George Lucas, der in diesem Jahr seine Anteile an den Einnahmen durch Star Wars Spielzeug für $200 Millionen an Hasbro verkaufte, die ihm im Jahr 1997 erst $170 Millionen hieraus zuerkannt hatten. Rapper 50 Cent erzielte in diesem Jahr Extra-Einnahmen in Höhe von $100 Millionen durch den verkauf von Glacéau an Coca-Cola. Der Rapper war der Werbeträger für Glacéau und hatte mit ihnen einen 5%-Umsatzanteil für seine Tätigkeit vereinbart. Auf Platz 3 der größten Extra-Einnahmen des Jahres liegt Howard Stern, der diese durch Aktienprämien erzielte. Hip-Hopper Jay Z verdiente an dem Verkauf seines Modelabels Rocawear an die Iconix Brand Group $82 Millionen und landete damit auf Platz 4. Der früherer Van Halen-Sänger Sammy Hagar gründete 1996 eine Tequila-Firma, von der 80% der Anteile in diesem Jahr an Gruppo Campari verkauft wurden. Hagar konnte sich somit $80 Millionen Mehreinnahmen und Platz 5 der Liste sichern. Auf den Plätzen 6-10 folgen Oprah Winfrey ($74 Millionen), Oscar De La Hoya ($55 Millionen), Madonna ($43 Millionen), David Geffen ($37.5 Millionen) und Vera Wang ($35 Millionen).

Daniel Radcliffe kauft $4 Millionen teures Appartement

Celebrities und Luxus-Immobilien - Artikel vom 18. Dezember 2007

Harry Potter-Star Daniel Radcliffe hat eines von New Yorks “sexiest” Appartements gekauft und legte dafür mehr als $4 Millionen hin. Der 18-jährige Schauspieler wird damit fast zum Immobilien-Tycoon-Nachwuchs, denn sein Eigentum kann für die stattliche Monatsmiete von $20,000 gemietet werden. Das weitläufige Appartement mit zwei Schlafzimmern und zweieinhalb Badezimmern befindet sich auf der fünften Etage eines 13-stöckigen verglasten Gebäudes im trendigen SoHo und wurde von Jean Nouvel entworfen. Neben einem Swimmingpool und einer Sauna erwartet die Bewohner auch noch ein Concierge-Service wie in einem Hotel. Nachdem Daniel im ersten Harry Potter-Film die Titelrolle gespielt hat, gründeten seine Eltern 2001 für ihn die Gilmore Jacobs Ltd., die auch den Kauf des Appartments tätigte. Medienberichten zufolge soll das Unternehmen mittlerweile $40 Millionen schwer sein. Daniel Radcliffe selbst ist sonst eher bescheiden, die Dinge, die er sich am liebsten kauft, kosten umgerechnet 15 Euro – Bücher, CDs und DVDs, so der Jungstar.

Larry Page heiratet Lucy Southworth: Luxus pur für die Hochzeitsgäste des Google-Gründers

Celebrities - Artikel vom 7. Dezember 2007

Er ist einer der reichsten Junggesellen und Chef eines der mächtigsten Unternehmen der heutigen Zeit. Die Rede ist von Google-Gründer Larry Page (34), der seine Freundin Lucy Southworth (27) morgen heiraten wird. Das Fest der Superlative wird auf gleich zwei Inseln stattfinden. Die reichen Gäste, VIPs, Ex-Kollegen und die Verwandschaft werden mit eigens auf der ganzen Welt angemieteten Privat-Jets in die Karibik, nach Necker Island, einer privaten Insel von Virgin-Gründer Richard Branson, geflogen. Da das kleine Paradies unter Palmen jedoch zu klein für die 600 geladenen Gäste ist, hat Page auch gleich die Nachbarinsel Virgin Gorda angemietet. Die Gäste werden mit einer gemieteten Fähre zwischen den Inseln hin und her transportiert. Pages Planungsteam wollte bei der Exklusivität des Events auf Nummer Sicher gehen und hat auf der Nachbarinsel schon vor Monaten alles ausgebucht, was verfügbar war. Die Gäste sollen auf den Inseln unter sich sein. Zu den Gästen gehören Silicon-Valley-Milliardäre, Politiker, Rockstars und ehemalige sowie aktuelle Mitarbeiter von Google. Zugesagt haben angeblich schon U2-Frontmann Bono und die Clintons. Trauzeuge wird Richard Branson, der zugleich auch ein guter Freund von Page ist. Das Vermögen von Larry Page wird laut Forbes auf 20 Milliarden US-Dollar geschätzt.