Sir Henry – exklusives Suiten-Hotel in Seefeld

Luxus-Hotels - Artikel vom 21. Februar 2016
Im Dezember 2015 öffnete das exklusive Suiten-Hotel Sir Henry in Seefeld seine Pforten und bietet seinen Gästen luxuriösen Urlaub in den Bergen Tirols. (Fotos: Sir Henry)
Im Dezember 2015 öffnete das exklusive Suiten-Hotel Sir Henry in Seefeld seine Pforten und bietet seinen Gästen luxuriösen Urlaub in den Bergen Tirols. (Fotos: Sir Henry)

Im Dezember 2015 öffnete im österreichischen Wintersportort Seefeld das Sir Henry Luxushotel seine Pforten. Die neue Nobelherberge in den Tiroler Alpen befindet sich hoch oben auf dem 1500 Meter hohen Gschwandtkopf. Aber nicht nur seine Lage macht das Sir Henry zu einem besonderen Hotel. Denn im Gegensatz zu den meisten anderen 5-Sterne-Häusern verfügt es über nur vier Suiten. Diese bieten dem Gast allerdings alles, was er sich bei einem Urlaub in den Bergen von Tirol nur wünschen kann. … weiterlesen »

Aktivität, Entspannung und Genuss – Sölden im Ötztal

Luxus-Hotels - Artikel vom 17. Februar 2016
Das Ötztal und insbesondere die Gemeinde Sölden sind ein Paradies für Wintersportler, Wanderer und Menschen, die sich auch höchstem Niveau verwöhnen lassen wollen.
Das Ötztal und insbesondere die Gemeinde Sölden sind ein Paradies für Wintersportler, Wanderer und Menschen, die sich auch höchstem Niveau verwöhnen lassen wollen.

„Wer reisen will, muß zunächst Liebe zu Land und Leuten mitbringen.“ Theodor Fontane (1819 – 1898) formulierte bereits vor fast 200 Jahren, was auch heute nach dieser Statistik immer mehr Reisende in Österreich entdecken. Land und Leute im malerischen Ötztal zu mögen, fällt einem nicht schwer: Majestätische Landschaft, einladende Gastlichkeit und prächtige Sehenswürdigkeiten sind Zutaten eines erholsamen Urlaubs. Sölden, eine der fünf Gemeinden im Ötztal, ist ein ideales Ziel für anspruchsvolle Wintersportler. … weiterlesen »

Ferrari: Das bislang teuerste Auktions-Auto

Luxus-Autos - Artikel vom 9. Februar 2016
Es ist der teuerste Ferrari, der je in einer Auktion unter den Hammer kam: Der Ferrari 335 S Spider Scaglietti mit Baujahr 1957 wurde für rund 32 Millionen Euro versteigert.
Es ist der teuerste Ferrari, der je in einer Auktion unter den Hammer kam: Der Ferrari 335 S Spider Scaglietti mit Baujahr 1957 wurde für rund 32 Millionen Euro versteigert.

Der Kampf, den sich die Bieter bei der Auktion des Ferrari 335 S Spider Scaglietti lieferten, dauerte nur wenige Minuten. Der unbekannte Gewinner erhielt am Ende für 32,1 Millionen Euro (35,7 Millionen Dollar) den Zuschlag für den legendären Sportwagen. Damit wird die Versteigerung zumindest vorläufig in die Geschichtsbücher eingehen, denn für solch eine hohe Summe kam noch kein anderer Ferrari unter den Hammer. Das gilt allerdings nur, wenn man den Kaufpreis in Euro oder britischen Pfund rechnet. In … weiterlesen »