Range Rover SVAutobiography: Mehr Luxus, mehr Power

von Oliver Karthaus am 20. Oktober 2015 in Luxus-Autos geschrieben.
Der Range Rover SVAutobiography bietet mehr Luxus und mehr Power als sein Vorgänger. Das neue Topmodell der Briten kann ab sofort vorbestellt werden. (Fotos: Range Rover)
Der Range Rover SVAutobiography bietet mehr Luxus und mehr Power als sein Vorgänger. Das neue Topmodell der Briten kann ab sofort vorbestellt werden. (Fotos: Range Rover)

Schon zu Beginn des Jahres präsentierte Range Rover auf der New York International Auto Show mit dem SVAutobiography sein neues Spitzenmodell. Für Entwicklung und Fertigung der edlen Karosse zeichnet das “Special Vehicle Operations”-Technikzentrum von Jaguar Land Rover verantwortlich. Die Stück für Stück von Hand gefertigte Luxusausgabe kommt 2016 auf den Markt. Neben einem “Duo-tone”-Karosseriestyling verfügt der Range Rover SVAutobiography über ein edles Interieur mit feinsten Materialien und eine Motorleistung, die ihn zum schnellsten Serienmodell in der langen Firmengeschichte des britischen Unternehmens machen.

Zweifarbiger Range Rover SVAutobiography

Zum ersten Mal in der Geschichte bietet Range Rover eine zweifarbige Karosserielackierung an. Bei der “Duo-tone”-Lackierung präsentiert sich der obere Teil der Karosserie in der Farbe “Santorini Black”, während für die untere Karosseriehälfte neun Farben zur Kombination zur Auswahl stehen. So bekommen Käufer des Range Rover SVAutobiography die Möglichkeit, ihr Fahrzeug zu individualisieren. Zu erkennen gibt sich Range Rovers Topmodell aber nicht nur über die neue Zweiton-Lackierung, sondern auch über einen neu gezeichneten Range Rover-Schriftzug auf der Motorhaube sowie “SVAutobiography”-Embleme am Heck des Fahrzeugs.

Range Rover SVAutobiography

Luxus im Fond: Die Rücksitze des Range Rover SVAutobiography sind elektrisch verstellbar, es gibt ausfahrbare Tische und große Flat-Screens.

Das Interieur steht dem einer 5-Sterne-Suite in kaum etwas nach und die Fahrt erinnert in Sachen Komfort eher an einen First-Class Flug als eine Fahrt im Geländewagen. Die mit feinstem Leder bezogenen und vollständig elektrisch verstellbaren Sitze im Fond bieten längeren Strecken maximalen Komfort. Zu den weiteren Annehmlichkeiten für Fondspassagiere gehören im Range Rover Autobiography ausfahrbare Tische, ein Kühlfach für einen edlen Tropfen unterwegs, Kleiderhaken und große Flat-Screens, die an den Vordersitzen montiert sind. Verschiedene Schalter, Dekorelemente und die Pedale des SVAutobiography hat Range Rover aus massivem Aluminium gefertigt.

“Event Seating”: Kofferraum wird zur Luxus-Loge

Range Rover SVAutobiography

Event Seating: Optional sind zwei Sitzmöglichkeiten aus Windsor-Leder an Bord, die sich mit dem ausziehbaren Kofferraumboden in eine Luxus-Loge für Events oder ein Picknick im Grünen verwandeln lassen.

Eine weitere Besonderheit des Range Rover SVAutobiography ist der nach hinten ausziehbare Kofferraumboden. Er lässt sich im Handumdrehen mit zwei optionalen Sitzmöglichkeiten aus luxuriösem Windsor Leder zum exklusiven Sitzplatz für Outdoor-Events oder ein Picknick im Grünen umfunktionieren. Range Rover nennt diese Lösung “Event Seating”. Der luxuriöse Anspruch des britischen Geländewagens setzt sich bis zum mit Leder gebundenen Handbuch und dem auf Hochglanz polierten Autobiography-Schlüssel fort.

Ein schlagendes Argument für den Range Rover SVAutobiography ist zweifelsohne der kraftstrotzende V8-Kompressormotor mit 5 Litern Hubraum und einer Leistung von 405 kW (550 PS). Das großvolumige Aggregat des SVAutobiography verspricht eine Fahrleistung, wie man sie sonst nur von reinrassigen Sportwagen her kennt. Um der Power auch optisch Ausdruck zu verleihen, hat Range Rover unter anderem vier große Auspuffrohre verbaut. Wie das Sportwagen-SUV Magazin berichtet, kann der neue Range Rover SVAutobiography ab sofort ab 169.000,00 Euro vorbestellt werden. Die lange Version des Geländewagens startet ab einem Preis von 181.500,00 Euro.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.