Fünf mit Spannung erwartete Luxus-Hotels in China

von Oliver Karthaus am 28. Mai 2014 in Luxus-Hotels geschrieben.
Diese fünf Luxus-Hotel-Projekte in China sind alles andere als gewöhnlich. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel die fünf spannendsten und spektakulärsten Projekte vor.
Diese fünf Luxus-Hotel-Projekte in China sind alles andere als gewöhnlich. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel die fünf spannendsten und spektakulärsten Projekte vor.

Chinas Wirtschaft boomt und wird Experten zufolge schon bald die USA als größte Volkswirtschaft der Welt ablösen. So verwundert es nicht, dass sich das Land der Mitte auch in Sachen Luxushotels nicht lumpen lässt und immer mehr Hotels der Extraklasse gebaut werden, bei denen absolut keine Wünsche offen bleiben. Fünf dieser atemberaubenden Hotel-Projekte, die sich derzeit in China im Bau befinden und in den nächsten Jahren eröffnet werden sollen, möchten wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen. Die spannendsten Luxus-Hotel-Projekte in China:

City of Dreams Hotel in Macao

City of Dreams Hotel in Macao

Eines der mit großer Spannung erwarteten Luxushotels ist das City of Dreams Hotel in Macao. Etwa 50 Kilometer westlich von Hongkong befindet sich die ehemalige portugiesische Kolonie Macao, die heute Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China ist. Wegen seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten und dem legalen Glücksspiel ist Macao ein beliebtes Touristenziel. Das City of Dreams Hotel umfasst 40 Stockwerke mit einer Bruttofläche von 150.000 m², auf der sich 780 Zimmer, Suiten und Villen befinden. Viele Tagungs- und Veranstaltungsräume, Restaurants und ein großer Wellness-Bereich runden das Angebot des Hotels ab, das von Star-Architektin Zaha Hadid entworfen wurde. Das Design ist aufregend: Der riesige Bau in Form eines gigantischen Rechtecks ist durchbrochen von großen Lücken und umgeben von netzartigen Strukturen, die sich wie ein Gitter um das Gebäude legen und sich auch im Inneren widerspiegeln. Das Hotel wird voraussichtlich Anfang 2017 seine Pforten für Besucher öffnen.

Dawang Mountain Resort

Dawang Mountain Resort

Ein weiteres, nicht weniger spektakuläres Hotelprojekt befindet sich in der Nähe von Changsha, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Hunan. Weltberühmt ist das Restaurant Xihulou, das als das größte chinesische Restaurant der Welt gilt. Doch bald schon wird die Region mit dem neuen Dawang Mountain Resort eine weitere Attraktion haben. Das Resort verbindet eine riesige Eis- Erlebniswelt mit einer Skihalle und einem Wasserpark, zahlreichen Restaurants und Geschäften auf einer Gesamtfläche von 120.000 m². Der Gebäudekomplex, der von dem Wiener Architekturbüro Coop Himmelb(l)au entworfen wurde, fügt sich harmonisch in den bestehenden Steinbruch auf dem Gelände ein und bietet 270 Zimmer und Suiten, 60 Executive Suiten mit Club Lounge und eine Präsidenten-Suite.

Songjiang Hotel in Shanghai

Songjiang Hotel in Shanghai

Ebenfalls perfekt in die Landschaft eingefügt ist das Songjiang Hotel in Shanghai, das von dem britischen Architekturbüro Atkins entworfen wurde. Highlight des 19-stöckigen Hotels ist ein riesiger Wasserfall, der sich vom Dach des Gebäudes in einen 100 Meter tiefen Steinbruch ergießt. Das Thema Wasser zieht sich nicht nur durch die Architektur des Hotels, sondern spipelt auch in der Gestaltung der Innenbereiche eine große Rolle. So gibt es zwei Unterwasser- Ebenen, die Zimmer und ein Restaurant beherbergen und einen Blick auf ein 10 Meter tiefes Aquarium bieten. Zum Hotel gehört ein Zentrum für Extremsportarten, in dem sich Gäste beim Klettern oder Bungee-Jumping in den Steinbruch den Extra-Kick Adrenalin holen können. Das Hotel soll 2015 eröffnet werden.

Resort Atlantis auf der Insel Hainan

Resort Atlantis auf der Insel Hainan

Wovon das Resort Atlantis auf der Insel Hainan inspiriert wurde, ist nicht schwer zu erraten: Der Mythos von Atlantis spiegelt sich in der kompletten Architektur des Resorts wider, das mit den beiden riesigen gekrümmten Stahlrippen an eine schwimmende Bake erinnert. Das Resort bietet Gästen viele Freizeitmöglichkeiten in dem hoteleigenen Wasserpark, den Süß- und Salzwasser-Pools und Lagunen. Zudem können Ausstellungen besucht oder Wellness-Behandlungen besucht werden. Die exklusiven Restaurants sorgen auf höchstem kulinarischen Niveau für das leibliche Wohl und die luxuriösen Unterkünfte lassen ebenfalls keine Wünsche offen. Voraussichtlich im Jahr 2016 wird das Luxus-Resort eröffnen.

Yanqi See Kempinski Hotel bei Peking

Yanqi See Kempinski Hotel

Nicht weniger spektakulär ist das Yanqi See Kempinski Hotel, das etwa 60 Kilometer nordwestlich von Peking liegt und das voraussichtlich Mitte diesen Jahres seine Pforten öffnen wird. Die Architekten dieses Hotels haben mit dem Entwurf des kreisförmigen Gebäudes ein kleines architektonisches Wunder erschaffen, das an eine aufgehende Sonne erinnert.. Das Hotel verfügt über 595 Zimmer und Suiten, die Tagungseinrichtungen des Hotels gehören zu den größten auf dem chinesischen Festland. Neben einem umfangreichen Friezeitangebot ist vor allem die kulinarische Versorgung bemerkenswert – in 14 verschiedenen Restaurationsbereichen können die Gäste ihren Gaumen mit kulinarischen Genüssen aus aller Welt verwöhnen.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.