Top 10 Mega-Yachten 2014: 180 Meter für Platz eins

von Oliver Karthaus am 6. Februar 2014 in Mehr Luxus geschrieben.
Das Portal
Das Portal "SuperYachts" hat für 2014 die Rangliste mit den längsten Mega-Yachten der Welt veröffentlicht. Die Azzam ist wieder auf Platz eins. (Foto: ChrisKarsten/CC BY-SA 3.0)

Das Online-Portal “SuperYachts.com” hat wieder seine jährliche Rangliste mit den größten Yachten der Welt veröffentlicht. Auch in diesem Jahr sichert sich die 180 Meter lange Mega-Yacht “Azzam” des Bremer Schiffsbauers Lürssen den ersten Platz. Zum Vergleich: Der größte Flugzeugträger, die USS Enterprise, ist ca. 342 Meter lang. Die “Azzam” wurde im April 2013 zu Wasser gelassen und soll etwa 490 Millionen Euro gekostet haben. Besitzer des eindrucksvollen Schiffs soll Prinz al-Walid ibn Talal Al Saud aus Saudi-Arabien sein, der sich übrigens auch als erste Privatperson einen Airbus A380 bestellte, diesen jedoch noch vor der Auslieferung wieder verkaufte. Was sich in der diesjährigen Rangliste von “SuperYachts.com” zeigt, ist, dass der Trend zu immer größeren Yachten vorerst gestoppt zu sein scheint. Die 140 Meter lange “Victory” ist der einzige Neuzugang in den Top 10.

Nur ein Neuzugang in den Top 10 der längsten Yachten

Die “Victory” soll über sieben Decks verfügen und wird bei Fincantieri in Italien gebaut. Sie soll noch in diesem Jahr an ihren Besitzer ausgeliefert werden. Die 140 Meter der “Victory” reichen für den neunten Platz des begehrten Rankings. Auf dem zweiten Platz liegt weiterhin die im Jahr 2010 bei Blohm + Voss gebaute und 163 Meter lange “Eclipse” des russischen Milliardärs Roman Abramowitsch. Die “Eclipse” verfügt gleich über zwei Helipads und soll angeblich zur Sicherheit des Milliardärs mit einem Raketenabwehrsystem ausgestattet sein. Gerade mal einen Meter kürzer als Abramowitschs Yacht ist die 2006 gebaute “Dubai” von Scheich Muhammad bin Raschid Al Maktum, dem Herrscher des Emirats Dubai. Die Mega-Yacht bietet Luxus pur und hat Platz für bis zu 115 Gäste.

Mindestens 70 Meter Länge für Einstieg in die Top 100 nötig

Der vierte Platz geht wieder an Lürssen: Die “Al Said” ist 155 Meter lang und gleitet seit 2007 über die Weltmeere. Sie gehört Qabus ibn Sa’id Al Sa’id, dem Sultan von Oman. Den fünften Platz sichert sich die 147,25 Meter lange “Topaz”, die ebenfalls aus der Bremer Lürssen-Werft stammt. Sie gehört Scheich Mansour Bin Zayed Al Nahyan aus Abu Dhabi und verfügt über zahlreiche Extras wie ein großes Kino, Helipads, eine Sporthalle und einen Konferenzsaal. Die “Azzam” bleibt wohl auf unbestimmte Zeit die größte Mega-Yacht der Welt. Momentan befindet sich weltweit keine längere Yacht als die “Azzam” im Bau.

Es gibt zwar einige Konzepte für Mega-Yachten mit einer Länge von 200 Metern und mehr. Die Trend bei den Superreichen geht jedoch zu Yachten mit etwa 100 Metern Länge. Und zwar aus dem Grund, weil man auf den gigantischen Schiffen aus den Top 10 den eigenen Gästen nur noch durch Zufall über den Weg läuft. Die kompletten Top-100-Liste mit den größten Yachten der Welt ist inklusive Bildern und Videos hier zu finden. Weiter unten finden Sie eine Liste mit allen Yachten aus den Top 10 der längsten Yachten der Welt inklusive einiger Zusatzinfos.

 YachtWerftLängePreis
1.AzzamLürssen180 Meter490 Mio. Euro
2.EclipseBlohm + Voss162,5 Meter340 Mio. Euro
3.DubaiPlatinum Yachts162 Meter220 Mio. Euro
4.Al SaidLürssen155 Meter220 Mio. Euro
5.TopazLürssen147 Meter400 Mio. Euro
5.Prince AbdulazizHelsingor Vaerft147 Meter136 Mio. Euro
7.El HorriyaSamuda Bros.145.7 Meterunbekannt
8.YasADM Shipyards141 Meterunbekannt
9.Al SalamahLürssen139 Meter147 Mio. Euro
10.Rising SunLürssen138,4 Meter147 Mio. Euro
Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.