Luxus-Golfhotel Salzburgerhof in Zell am See

von Oliver Karthaus am 6. Juni 2011 in Luxus-Hotels geschrieben.
Der Salzburgerhof in Zell am See. (Foto: © Salzburgerhof)
Der Salzburgerhof in Zell am See. (Foto: © Salzburgerhof)

In unserer Reihe “Die schönsten Luxus-Golfhotels” präsentieren wir heute den mit 5 Sternen ausgezeichneten und vielfach prämierten Salzburgerhof in Zell am See. Das familiengeführte Wellness-, Golf- und Genießerhotel liegt inmitten einer der schönsten Gegenden des Landes und hat den Ruf, eines der kreativsten und innovativsten Wellnesshotels im gesamten Alpenraum zu sein. Seine malerische Lage direkt am kristallklaren Zeller See und umgeben von einer atemberaubenden Gebirgskulisse bietet es allerhöchsten 5-Sterne-Komfort, eine außergewöhnliche Wellnessqualität (4 Lilien im Relax-Guide) und kulinarische Köstlichkeiten im mit 2 Gault-Millau-Hauben ausgezeichneten Restaurant. Das dezent-exklusive Ambiente im Landhausstil wird durch Holzelemente und passende Accessoires in Szene gesetzt und sorgt für eine von Understatement geprägte Wohlfühl-Atmosphäre.

Die beliebten Salzburgerhof-Pralinen

Alle 68 Zimmer und Suiten sind im eleganten Landhausstil einegrichtet und mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Der über 2600 m² große Wellnessbereich des Luxushotels verfügt über viele Dampfbäder, Saunen und Massage-Angebote. Im unterirdischen, mit Salz aus dem Toten Meer gefüllten Sole-Dome können sich die Gäste beim Floating entspannen oder sich im legendären Wellness-Schlössl professionellen Behandlungen unterziehen. Chefkoch Marcel Schneider serviert täglich im hoteleigenen Gourmet-Restaurant traditionell österreichische Küche mit fantasiereichen internationalen Aspekten und lässt seiner Kreativität gerne mit Fisch und Meerestieren freien Lauf. Hier werden nur qualitativ hochwertigste Produkte – bevorzugt aus der Region – verarbeitet. Besonders beliebt bei den Gästen sind die hausgemachten Salzburgerhof-Pralinen, die aus handgeschöpfter Schokolade und mit feinster Creme gefüllt, auf der Zunge zergehen.

Einer der schönsten Golfplätze der Alpen

Für Golfspieler ist der 36-Loch-Platz Zell am See-Kaprun ein echtes Highlight, gilt er doch als einer der schönsten Golfplätze der Alpen. Er bietet zwei 18-Loch- Championship-Golfanlagen (einen 6.218-Meter-Par 72-Kurs und einen 6.148- Meter-Par 73-Kurs) und ist bei Golfern aus der ganzen Welt beliebt. Beide Plätze sind auf einem parkähnlichen, sehr flachen Gelände angelegt und verfügen über attraktive Fairways und Greens, Biotope und Seen. Die Anlagen sind von April bis November bespielbar und waren auch schon Austragungsort von internationalen Turnieren mit namhaften Teilnehmern wie Bernhard Langer, Greg Norman oder Seve Ballesteros. Laut dem britischen Magazin “Golf Monthly” gehört die Anlage zu den 25 schönsten Anlagen in ganz Europa. Die Gäste des Hotels, für die stets Abschlagzeiten verfügbar sind, haben das Privileg einer Greenfee-Ermäßigung von 25%. Außerdem verfügt das Hotel über eine moderne Indoor-Golfanlage mit zwei Simulatoren, mit denen auch bei Regen kein Gast auf sein Hobby verzichten muss. Witterungsunabhängig können hier die 60 schönsten und renommiertesten Greens der Welt bespielt werden.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Ihnen hat dieser Artikel gefallen und Sie möchten immer über neue Meldungen informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt unser RSS-Feed oder fügen Sie diesen Beitrag Ihren Social Bookmarks hinzu. Sie können Luxusblogger auch bequem über Twitter und über Facebook folgen. So verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Kommentar abgeben: