Exklusiver Flitzer: Mini Inspired by Goodwood

von Oliver Karthaus am 15. April 2011 in Luxus-Autos geschrieben.
Der exklusive Mini
Der exklusive Mini "Inspired by Goodwood" kommt 2012 auf den Markt.

Die beiden britischen Marken und heutigen BMW-Töchter Mini und Rolls-Royce haben sich für die Kreation eines exklusiven Mini-Modells zusammengetan. Der Mini “Inspired by Goodwood” (Goodwood ist der Firmensitz von Rolls-Royce) soll im Frühjahr 2012 auf den Markt kommen und mit einer Super-Luxus-Ausstattung ausgerüstet sein. Die Ausstattung präsentiert sich im für Rolls-Royce typischen Farbton Cornsilk, einem hellen Beigeton. Darüber hinaus ist der Innenraum des Minis mit Zierelementen aus Walnussholz, schwarzem Nappaleder und Klavierlack veredelt. Beim Dachhimmel haben die Briten auf feines Kaschmir zurückgegriffen. Die langfloorigen Fußmatten wurden aus Schafswolle hergestellt.

Als Extras bietet der kleine Brite Xenonen-Scheinwerfer, eine Klimaautomatik und eine hochwertige Hifi-Anlage. Von außen präsentiert sich der Mini-Rolls-Royce sehr dezent. Zwar wurde der Vierzylinder-Motor mit 181 PS aus dem Cooper S verbaut, auf die auffällige Haube mit den verräterischen Lufthutzen hat man jedoch um das britische Understatement zu unterstreichen verzichtet und stattdessen die des Cooper D verbaut. Der Brite genießt und schweigt eben. Mini und Rolls-Royce wollen lediglich 1000 Exemplare des Mini “Inspired by Goodwood” bauen. Für den luxuriösen Mini werden mindestens 46.900 Euro fällig. Die Premiere des kleinen Luxus-Flitzers findet im Rahmen der Shanghai Moor Show (21. bis 28. April) statt.

Exklusiver Flitzer: Mini Inspired by Goodwood

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.