Das legendäre Chelsea Hotel steht zum Verkauf

von Oliver Karthaus am 20. Oktober 2010 in Luxus-Hotels geschrieben.
Das legendäre Chelsea Hotel in New York steht zum Verkauf. (Foto: © Chelsea Hotel)
Das legendäre Chelsea Hotel in New York steht zum Verkauf. (Foto: © Chelsea Hotel)

Das legendäre Chelsea Hotel in der 222 West Twenty-third Street in New York steht wieder zum Verkauf. Die kultige Herberge bot in der Vergangenheit schon Berühmtheiten wie Mark Twain, Edgar Lee Masters, Jim Morrison, Janis Joplin und Jimi Hendrix ein Dach über dem Kopf. Die Atmosphäre des Chelsea Hotels schien schon immer besonders inspirerend auf Künstler aus allen Bereichen zu wirken. So schrieb Bob Dylan hier in aller Ruhe einige Songs, Allen Ginsberg und Gregory Corso nutzten das Chelsea zum philosophischen und intellektuellen Austausch, Arthur C. Clarke schrieb während seines Aufenthalts 2001: A Space Oddyssey und zahlreiche Film- und Foto-Künstler erschufen in den roten Gemäuern einige ihrer größten Werke. Aber das Chelsea Hotel birgt auch so manches Geheimnis: So wird vermutet, dass der Bassist der Sex Pistols, Sid Vicious, am 12. Oktober 1978 seine damalige Freundin Nancy Spungen in einem der Zimmer erstach. Der Fall wurde nie abschließend geklärt. Der Bassist starb noch vor Prozessbeginn im Frühjahr 1979 an einer Überdosis Heroin.

Das zwölfstöckige Backsteingebäude wurde im Jahre 1883 gebaut. Zunächst bestand das Chelsea aus privaten Apartments. Erst im Jahre 1905 wurde aus dem Wohnkomplex das bekannte Chelsea Hotel. Bis 1899 war das Chelsea außerdem das höchste Gebäude New Yorks. Das Hotel bietet insgesamt 250 Zimmer. In den vergangenen 65 Jahren wechselte das Chelsea Hotel drei Mal den Besitzer. Die aktuellen Besitzer wünschen sich, dass der Käufer frischen Wind in die traditionsreichen Gemäuer bringt, jedoch das Herz und die Seele des Hotels erhält. Kritiker befürchtet jedoch, dass der Ruf des Chelsea Hotel als “Himmel für Künstler” verloren geht. Was aus dem Chelsea Hotel wird, bleibt also spannend.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.