Auktion: Luxus-Yacht Emerald Isle

von Oliver Karthaus am 15. August 2010 in Mehr Luxus geschrieben.
Die Luxus-Yacht Emerald Isle wird in Fort Lauderdale versteigert.
Die Luxus-Yacht Emerald Isle wird in Fort Lauderdale versteigert.

Die 1993 von Christensen erbaute Emerald Isle (Smaragdinsel) Yacht gehörte mit ihren 40 Metern länge einst zu den größten Yachten Amerikas. Aktuell steht die Luxus-Yacht im Hafen von Fort Lauderdale, wo sie Ende des Monats versteigert werden soll. Die Emerald Isle verfüg über drei Decks, vier Kabinen und eine Sky Lounge mit L-Couch. Die Räume wurden mit feinsten europäischen Materialien ausgestattet. Im Salon der Yacht kam zudem hochwertiges Teakholz zum Einsatz. Die über die volle Schiffsbreite gehende Master-Suite bietet einen Ausblick auf beide Schiffsseiten. Zur exklusiven Ausstattung gehört unter anderem ein King-Size-Bett, ein mondernes Entertainment-System bestehend aus LCD-Flat-TV, Sat, DVD und zwei Badezimmer mit groldenen Armaturen, Dusche und Badewanne.

Die Emerald Isle verfügt über gleich zwei Master-Suiten, die nahezu identisch ausgestattet sind. Im September 2009 wurde die 17 Knoten schnelle Yacht komplett überholt. Auktionator JP. King hat das Startgebot für die traumhafte Emerald Isle auf 2,85 Millionen Dollar festgelegt. Die Yacht war zuvor für 7 Millionen Dollar auf dem Markt. Weitere Infos zur Emerald Isle gibt es hier.

emerald-isle

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.