RM Auktion mit 1962 Ferrari 400 Superamerica

von Oliver Karthaus am 26. November 2009 in Luxus-Auktionen geschrieben.

RM Auktion mit 1962 Ferrari 400 Superamerika

Das kanadische Auktionshaus RM Auctions plant ab dem kommenden Jahr eine neue jährliche Versteigerung in Monaco. Damit will RM Auctions weiter auf dem europäischen Markt expandieren. Die Auktion findet am gleichen Wochenende wie der 7. Historische Grand Prix von Monaco statt. Am 1. Mai 2010 startet die Auktion mit einem sehr seltenen Ferrari, der einen geschätzten Preis von 3,5 Millionen US-Dollar erzielen soll. Insgesamt kommen 80 der exklusivsten Autos der Welt unter den Hammer, darunter auch der eben erwähnte, sehr seltene 1962 Ferrari 400 Superamerica Cabriolet Pininfarina SWB, von dem es weltweit gerade mal 6 Exemplare gibt. Ein sehr begehrtes Stück, das viele Bieter finden dürfte.

Das hier angebotene Exemplar war das letzte produzierte und wurde im Jahr 1962 auf den Autoshows in Genf und New York ausgestellt. Es wurde kürzlich einer umfassenden Restaurierung unterzogen und gewann in diesem Jahr eine Auszeichnung bei dem berühmten Pebble Beach Concours d’Elegance. Alleine schon wegen diesem Auto dürfte die RM Auktion im nächsten Jahr die gesamte Aufmerksamkeit von Autoliebhabern auf der ganzen Welt auf sich ziehen. Wir werden Sie natürlich auf dem Laufenden halten. (Foto: © RM Auctions)

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.