Teuerste Flasche Bier für 11.000 Euro verkauft

von Oliver Karthaus am 16. November 2009 in Luxus-Auktionen geschrieben.

Teuerste Flasche Bier für 11.000 Euro verkauft

In Großbritannien fand in der vergangenen Woche eine bemerkenswerte Auktion statt, in der unter anderem eine alte Flasche Löwenbräu Lager offeriert wurde, die für den Rekordpreis von rund 11.000 Euro den Besitzer wechselte. Die selten Flasche stammte aus der am 6. Mai 1937 in Lakehurst, New York, abgestürzten Hindenburg. Die unversehrte Flasche wurde damals nach dem Unglück von Feuer- wehrmann Leroy Smith gefunden und in Sicherheit gebracht. Insgesamt fand Smith damals sechs Flaschen, jedoch ist der Verbleib der anderen fünf unklar. Auktionator Andrew Aldrige vom britischen Auktionshaus Henry Aldrige and Sons wurde mit den Worten zitiert: “Es ist die teuerste Flasche Bier, die jemals verkauft wurde.” Der Inhalt der Flasche ist mittlerweile ungenießbar. Henry Aldrige and Sons ist bekannt für seine “Katastrophen-Auktionen”. Das Haus führte unter anderem die größte Auktion mit Gegenständen aus der gesunkenen Titanic durch.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Ein Kommentar

  1. Tobias schrieb am 24.November 2009:

    Nun gut – wer es braucht ;) Ein Foto wäre cool, würde gerne sehen wie das Label aussieht von damals.