Michael Jackson: Auktion erzielt Rekordergebnis

von Oliver Karthaus am 29. Juni 2009 in Luxus-Auktionen geschrieben.

Michael Jackson: Auktion erzielt Rekordergebnis

Nach dem tragischen Tod von Michael Jackson sind die Fans weltweit wie verrückt auf der Suche nach Jackson-Memorabilia. So belegen Jacksons Alben, die vor dem Tod des Entertainers wie Blei in den Regalen lagen, nach seinem unerwarteten Herztod nahezu alle Plätze der weltweiten Verkaufscharts. Auch die schon seit längerer Zeit angesetzte Michael Jackson Auktion von Julien´s Auctions bekam das plötzliche Interesse an den Habseligkeiten des King of Pop zu spüren. So ging zum Beispiel ein T-Shirt des Entertainers, das er 1984 auf seiner Victory-Tour trug, für 52.500 US-Dollar statt den erwarteten 1.000 bis 1.500 US-Dollar weg. Ebenso gefragt war ein handgeschriebener Brief Jacksons, der für 200 bis 300 US-Dollar angesetzt war, dann aber für 12.500 US-Dollar einen neuen Besitzer fand.

Auch eine LP von den Jackson 5 aus dem September 1971 ging mit 33.750 US-Dollar für ein Vielfaches der erwarteten 400 bis 600 US-Dollar an einen neuen Besitzer. Die LP enthält die Unterschriften von Tito, Marlon, Jackie, Michael und Jarmaine Jackson. Die Versteigerung fand gestern statt. Zuvor wurde eine Auktion abgesagt, in der rund 2.000 Gegenstände aus Jacksons persönlichem Besitz unter den Hammer kommen sollten. Zusammen mit persönlichen Gegenständen von Jackson kamen auch Erinnerungsstücke von Elvis Presley unter den Hammer.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Andere Leser interessierten sich auch für: