Rolls-Royce enthüllt neues Einstiegsmodell Ghost

von Oliver Karthaus am 21. April 2009 in Luxus-Autos geschrieben.

rolls-royce-ghost

Bislang war das neue Einstiegsmodell von Rolls-Royce, das im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll, nur unter dem Projektnamen RR4 bekannt. Jetzt hat das Kind auch einen richtigen Namen bekommen: Ghost ist der neue, mystische Name der vierten Baureihe der Briten. Der Ghost basiert auf dem 200EX (Experi- mental Car) und wird ab Ende 2009 in Produktion gehen. Für Fans der britischen Nobelmarke ist der Ghost aber kein Unbekannter. Der Silver Ghost, der zwischen 1906 und 1925 gebaut wurde, gehört schließlich zu den legendärsten Fahrzeugen in der Geschichte von Rolls-Royce. Die Entwickler nannten den Silver Ghost auch stolz Das Beste Auto. Der Ghost, der neben dem neuen Phantom ab 2010 bei den Händlern zu haben sein wird, verfügt über einen 6,6 Liter großen V12-Turbo-Motor mit 507 PS und übertrifft damit sogar den größeren Phantom.

Der Ghost soll dank einer neuen 8-Gang-Automatik einen deutlich geringeren Verbrauch und niedrigere CO2-Werte haben und damit umweltfreundlicher sein. Im Innenraum überzeugt der Rolls-Royce Ghost mit einer zeitgemäßen Atmos- phäre, viel Licht und feinsten Materialien. Unter der Außenhaut ist der Brite jedoch ein waschechter Bayer. Die Technik für den Ghost stammt aus der 7er-Reihe der Konzernmutter BMW. Der genaue Preis für den Rolls-Royce Ghost ist noch unbekannt, wird aber natürlich von uns nachgereicht. (Foto: © Rolls-Royce)

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.