5 Design-Wandkamine und Feuerstellen

von Oliver Karthaus am 11. Dezember 2008 in Luxus-Einrichtung geschrieben.

Wandkamin

Ein Kamin verleiht einem Raum erst die richtige Gemütlichkeit und Atmosphäre, doch nicht in jeder Wohnung oder in jedem Raum, wo man ihn gerne hätte, besteht auch die Möglichkeit einen vollwertigen Kamin anzuschließen. Wer trotzdem nicht auf ein offenes Feuer im Raum verzichten möchte, sollte zu einem Wandkamin greifen. Design-Wandkamine aus Edelstahl und Glas sind aktuell voll im Trend und bieten eine nahezu perfekte Illusion eines Holzfeuers. Einen Haken haben die exklusiven Design-Feuerstellen aber: Sie spenden so gut wie keine Wärme und sind daher reine Deko. Sie sind also kein vollwertiger Ersatz für einen herkömmlichen Kamin, bieten dafür aber edles Design und – was ganz wichtig ist – das behagliche, warme und gemütliche Licht.

Die Design-Wandkamine haben aber neben ihrer ansprechenden Optik auch noch weiterte Vorteile gegenüber den normalen Kaminen: Zum einen produzieren sie keine giftigen Dämpfe durch Holzverbrennung, da sie zumeist mit Bio-Ethanol und speziellen Gels betrieben werden. Einige Hersteller werben sogar mit einer raumluft-reinigenden Wirkung ihrer Kamine. Zum anderen sind die Betriebskosten gegenüber einem normalen Kamin relativ gering. Wer in seinem Arbeitszimmer oder im Schlafzimmer den Charme des offenen Feuers haben möchte und auf die Heizleistung eines echten Kamins verzichten kann, für den ist ein Wandkamin oder eine Feuerstelle bestens geeignet. Wir haben die fünf schönsten Wandkamine für sie in diesem Beitrag zusammengefasst.

Wandkamin Radius Flame 2

Der Wandkamin Wall Flame 2 von Radius besticht durch sein schlichtes Design und spielt dennoch die Hauptrolle im Raum. Im Vordergrund steht jedoch die Flamme mit ihrem warmen, gemütlichen Licht. Der Wall Flame 2 ist eine Symbiose aus Glas und hochwertigem Stahl. Der Wall Flame 2 ist für den Designpreis 2009 nominiert. Der 80 cm breite, 35 cm tiefe und 40 cm hohe Kamin passt spielend an jede Wand und wird dort garantiert zum Blickfang. Betrieben wird er mit Bio-Ethanol. Den Preis gibt Radius mit 898 Euro an. Bestellt werden kann der Wall Flame 2 im Onlineshop von Radius. (Bild: Radius)

Wandkamin Superior von Athos

Auf den ersten Blick könnte man vermuten, dass es sich bei dem Superior von Athos um einen Flachbildfernseher handelt. Tatsächlich ist es aber ein Gas- betriebener Wandkamin, der sogar zwischen 2 und 3,5 kW Heizleistung bietet. Der gerade mal 180 mm tiefe Superior ist sogar fast so flach wie ein moderner LCD- oder Plasma-Bildschirm und daher auch problemlos und ohne großen Platzverlust an der Wand zu montieren. Durch die “Clean Burn”-Technologie soll die Raumluft von Allergenen und Pollen gereinigt werden, verspricht der Hersteller. Das optische Highlight mit einer Front aus Thermoglas sowie Sicherheitssensoren für Sauerstoffverlust in der Raumluft bietet Athos für umgerechnet 900 Euro an. (Bild: Athos)

Feuerstelle von Vauni Divider

Der Divider von Vauni wird nicht an die Wand montiert, sondern kann offen im Raum stehen. Der Vauni Divider bietet der Flamme viel Platz zum Entfalten und kann – je nach Positionierung im Raum – von jeder Seite aus betrachtet werden. Der Divider garantiert durch sein gehärtetes Glas und den rostfreien Stahl ein Maximum an Sicherheit. Betrieben wird der Kamin mit einem der fortschrittlichsten Ethanol-Brenner, den es derzeit auf dem Markt gibt. Die Flamme lässt sich über die zwei Stahl-Bedienknöpfe auf der Front regulieren. Der Vauni Divider kostet rund 2.700 Euro und ist zum Beispiel bei PID.se erhältlich. (Bild: Vauni)

Wandkamin Superior Fires Radium

Vom britischen Hersteller Superior Fires kommt der Design-Wandkamin Radium. Der Gas-Kamin besticht durch seine klaren Linien und die weichen Kurven und passt sich durch sein minimalistisches Design optimal in jeden Wohnstil ein. Die elegante Silhouette und die nicht zu großen Proportionen (90 cm x 69 cm x 19 cm) machen den Radium zum optimalen Wandkamin für nahezu jeden Raumtyp. Superior Fires bietet den Radium für umgerechnet rund 1.600 Euro an. (Bild: Superior Fires)

Wandkamin Radius

Ebenfalls von Radius kommt der Wandkamin Wallflame. Das Wandboard bietet die identischen Vorzüge wie der Wall Flame 2 von Radius. Der abgerundete Wallflame ist in den drei Designs Edelstahl, Hochglanz Edelstahl und Stahl Schwarz verfügbar. Betrieben wird der Wallflame – wie auch der Wall Flame 2 – mit Bio-Ethanol. Die Preise für den Wallflame beginnen bei 798 Euro für Edelstahl und Schwarz und gehen hoch bis zu 1.098 Euro für die Ausführung in Stahl Schwarz. Der Wallflame ist über den Onlineshop von Radius erhätlich. (Bild: Radius)

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

2 Kommentare

  1. Sebastian schrieb am 16.Juni 2009:

    Fantastische Optik diese Kamine, erinnert tatsächlich eher an einen klinisch sauberen Flachbildfernseher als an eine Feuerstelle. Kann mir nicht vorstellen, dass diese Kamine überhaupt Dreck produzieren. Edel und in vollendetem Design. Sehr schöne Zusammenstellungen.


  2. Suscha Korte schrieb am 14.Oktober 2012:

    Wie frei muß der Radius Wandkamin Wallflame hängen ? Wie groß muß der Abstand zu einem Möbelstück..oder zu einer Zimmerecke sein ?