Konzeptstudie Kleemann GTK: Sport-Coupé mit Mercedes-Technik aus Dänemark

von Oliver Karthaus am 6. November 2007 in Luxus-Autos geschrieben.

Wer ist Kleemann? Kleemann ist ein dänisches Unternehmen, welches von Claus Ankjær und Søren Jess 1994 gegründet wurde. Die Firma widmet sich dem Tuning von Mercedes-Fahrzeugen. Die Firma beschäftigt momentan 20 Mitarbeiter in Dänemark und in den USA. Beim Tuning sollte es aber nicht bleiben und so entschied man sich, ein eigenes Auto der absoluten Extraklasse zu bauen, den Kleemann GTK. Wenn man sich die Bilder ansieht, die Kleemann zur Konzeptstudie GTK veröffentlicht hat, dann fühlt man sich an den aktuellen Mercedes SLK erinnert, obwohl er sich von der Front her auch mit einem Porsche gepaart haben könnte.

Kleemann GTK

Kein Wunder, schließlich steckt beste Mercedes-Technik in dem schicken Sport-Coupé von Kleemann. Unter der Motorhaube wartet ein Achtzylinder Mercedes SLK 55 AMG Motor mit 5,4 Litern Hubraum, 540 PS und einem Drehmoment von 700 Newtonmetern darauf entfesselt zu werden. Auf die Straße kommt die geballte Kraft über das Sieben-Gang-Getriebe, das aus dem SLK 55 AMG stammt. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der Kleemann GTK in 3,7 Sekunden. Bei 300 km/h Höchstgeschwindigkeit ist jedoch Schluss. Bislang ist aber wohl noch keine Produktion geplant, man möchte zunächst die Reaktionen abwarten. Auch die von Mercedes-Benz.

Autor
Oliver Karthaus ist Gründer und Chefredakteur des 2006 gestarteten Luxus-Magazins Luxusblogger.de. Der erfolgreiche Entrepreneur (ging mit seinem Unternehmen schon 1996 online und führt heute u.a. mehrere erfolgreiche Online-Magazine) schreibt vor allem über luxuriöse Autos und Immobilien.
Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.