Maybach Exelero: Das 8 Millionen US-Dollar Auto

von Melanie Hahn am 6. Februar 2007 in Luxus-Autos geschrieben.
Der Maybach Exelero wurde als Einzelstück für Reifentests entwickelt. Infos zum Preis, technische Daten, Verbrauch und zu seinem Besitzer gibt es hier!
Der Maybach Exelero wurde als Einzelstück für Reifentests entwickelt. Infos zum Preis, technische Daten, Verbrauch und zu seinem Besitzer gibt es hier!

Er ist extrem lang, unbeschreiblich kraftvoll und teurer als eine Luxusvilla in Bel Air: der Maybach Exelero. Nur ein einziges Exemplar dieses Super-Cars hat die 2013 geschlossene Luxus-Autoschmiede aus Stuttgart gemeinsam mit Reifenhersteller Fulda gebaut und auf extreme 315er-Gummiwalzen gestellt. Zweck des Autos war der medienwirksame Test der “Exelero” High-Speed-Pneus aus der Hanauer Reifenfabrik. Schon viele Jahrzehnte zuvor arbeiteten die beiden Hersteller bei Reifentests zusammen. Damals noch mit einem Maybach SW 38. Und auch dieses Mal verliefen die Tests erfolgreich: Mit unglaublichen 351 km/h heizte der Maybach Exelero über die Teststrecke.

Maybach Exelero für 8 Millionen Dollar verkauft

Nach Abschluss der Tests sollte das exklusive Automobil einen neuen Besitzer finden – für unglaubliche 8 Millionen US-Dollar! Damit kostete der Maybach Exelero ein Vielfaches dessen, was für Exoten wie den Ferrari Enzo oder Bugatti Veyron aufgerufen wird. Bei diesem Preis sollte man meinen, dass selbst die Superreichen überlegen müssen, ob es die neue Villa wird oder doch der Wagen. Ein Käufer für den Exelero fand sich jedoch recht schnell mit US-Rapper und Hip-Hop-Produzent Birdman. Bei einem geschätzten Vermögen von über 100 Millionen US-Dollar (Stand 2011) sollte dem Maybach-Fan die Entscheidung nicht allzu schwer gefallen sein. Doch was hat Birdman für sein Geld bekommen?

Beeindruckende Leistungsdaten

Das deutsche Super-Car bringt 3 Tonnen auf die Waage und wird von wuchtigen 23-Zoll-Rädern über die Straße getragen. Unter der Haube des Exelero sorgt ein gewaltiger V12-Twin-Turbo für brachialen Vortrieb. Das Aggregat generiert 515 kW (700 PS) und mehr als 1000 Nm Drehmoment. Bei einer Ausfahrt sollte die Route an einigen Tankstellen vorbeiführen. Denn mit einem Verbrauch von 50 Litern auf 100 Kilometern bei einem Tankvolumen von 110 Litern ist ein regelmäßiger Halt an der Zapfsäule unumgänglich.

Maybach Exelero von hinten (Foto: Maybach/Fulda)

Das Interieur des Exelero

Nicht nur die Front des Exelero sorgt für eine Gänsehaut, auch das Innenleben lässt das Herz eines jeden Automobilfans höher schlagen. Die Mittelkonsole sieht einfach perfekt aus. Wohin man im Exelero blickt, findet man feinstes Leder, Carbon, Fiberglas und Klavierlack. Es ist einfach ein Traum in Schwarz und Rot. Bevor sich ein Käufer für den Exelero fand, tourte er lange Zeit als Showcar durch die Weltgeschichte. Das Auto hat weltweit für viel Aufsehen gesorgt und aus der Führungsetage von Mercedes war damals angeblich zu hören, dass eventuell ein Zweisitzer von Maybach auf den Markt kommen könnte. Mit der Schließung der Automobil-Manufaktur Maybach im Jahr 2013 sind diese Pläne aber wohl leider verworfen worden. In der folgenden Tabelle können Sie noch einmal einen Blick auf die beeindruckenden technischen Daten des Maybach Exelero werfen.

Technische DatenMaybach Exelero
Motor:V12, Twin-Turbo
Hubraum:5900 cm³
Drehmoment:1020 Nm
kW (PS):515 (700)
Top-Speed:351 km/h
Bereifung:315/25 ZR23
Verbrauch:50 Liter / 100 km
Tankinhalt:110 Liter Super Plus (110 Oktan)
Leergewicht:2600 kg

Newsletter abonnieren:
Andere Leser interessierten sich auch für:

Kommentare sind geschlossen.