Die teuersten Kartoffelchips der Welt

Genießer & Gourmet - 26. Oktober 2016
Die Kartoffelchips der schwedischen Brauerei St. Eriks sind die teuersten der Welt. Ein Chips kostet umgerechnet rund 10 Euro. (Bilder: St. Eriks)
Die Kartoffelchips der schwedischen Brauerei St. Eriks sind die teuersten der Welt. Ein Chips kostet umgerechnet rund 10 Euro. (Bilder: St. Eriks)

Unter Gourmets gelten Kartoffelchips nicht unbedingt als Gaumenschmaus. Liebhaber der kräftig gewürzten und durch das Frittieren sehr fettigen Snacks hält das aber nicht von ihrem Genuss ab. Sie essen die salzigen Chips am liebsten zu einem kalten Bier. Bei den Chips der schwedischen Brauerei St. Eriks würden aber wohl selbst Sterneköche schwach werden. Sie wurden kreiert, um perfekt mit dem Bier des Unternehmens zu harmonieren und ein besonderes Geschmackserlebnis zu bieten. Eine … weiterlesen »

Luxusblogger auf Facebook
Sie möchten Stets über aktuelle Artikel auf Luxusblogger aus den Bereichen Auktionen, Autos, Reisen, Immobilien und Gourmet informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed und lesen Sie alle Artikel direkt nach ihrer Veröffentlichung oder folgen Sie uns auf Facebook.

Luxus für Körper und Seele: Antara Palace auf Zypern

Luxus-Hotels - 16. September 2016
Das Antara Palace auf Zypern bietet seinen Gästen einen Aufenthalt wie in einem antiken Palast. Wie wäre es mit der 1000 m² großen Präsidentensuite? (Fotos: Antara Palace)
Das Antara Palace auf Zypern bietet seinen Gästen einen Aufenthalt wie in einem antiken Palast. Wie wäre es mit der 1000 m² großen Präsidentensuite? (Fotos: Antara Palace)

An einem ruhigen Fleckchen an Zyperns Küste, in der Ortschaft Polis Chrysochous im Bezirk Paphos gelegen, befindet sich einer jener Orte, der eine zauberhafte Ausstrahlung hat und dieser in jeder Hinsicht gerecht wird. Das Luxushotel Antara Palace versteht sich selbst als eines der schönsten Anwesen der Insel und gilt als idealer Ort, um dem Stress des Alltags zu entfliehen. Auf einer Fläche von 2.400 m² ist jeder Gast dazu eingeladen, Körper und Geist zu erholen und die Seele baumeln … weiterlesen »

Karl Lagerfeld und Faber-Castell stellen Karlbox vor

Mehr Luxus - 7. September 2016
Modeschöpfer Karl Lagerfeld und das Familienunternehmen Faber-Castell stellen die Karlbox vor - eine limitierte Stiftesammlung für 2.500 Euro. (Fotos: Faber-Castell)
Modeschöpfer Karl Lagerfeld und das Familienunternehmen Faber-Castell stellen die Karlbox vor - eine limitierte Stiftesammlung für 2.500 Euro. (Fotos: Faber-Castell)

Moderschöpfer Karl Lagerfeld legt trotz seiner 82 Jahre ein Arbeitspensum vor, mit dem kaum ein junger Mensch mithalten kann. Er ist Kreativchef bei Chanel, entwirft Mode für das italienische Label Fendi, zeichnet Karikaturen für die FAZ, fotografiert für Magazine und leitet nebenbei auch noch sein eigenes Modeunternehmen. Das Malen und Zeichnen ist dabei eine seiner zentralen Tätigkeiten, denn jede Idee – ob Anzug, Hemd oder Kleid – bringt der Meister zuerst mit Stiften zu Papier. Lagerfeld bevorzugt dabei … weiterlesen »

Saudi-Prinz kauft Bugatti Chiron und Bugatti Vision GT

Luxus-Autos - 5. September 2016
Saudi-Prinz Badr bin Saud hat sich mit dem Bugatti Chiron und dem Vision GT gleich zwei Hypercar-Einzelstücke gesichert. Preis: 5 Millionen Dollar. (Fotos: Bugatti/Instagram)
Saudi-Prinz Badr bin Saud hat sich mit dem Bugatti Chiron und dem Vision GT gleich zwei Hypercar-Einzelstücke gesichert. Preis: 5 Millionen Dollar. (Fotos: Bugatti/Instagram)

Rund 1.500 PS und 420 km/h Höchstgeschwindigkeit für drei Millionen Euro. Das sind die beeindruckenden Zahlen zu Bugattis Veyron-Nachfolger, dem Bugatti Chiron. Noch ist der Hypersportwagen mit unglaublichen 500 km/h auf der Tachoanzeige überhaupt nicht erhältlich. Trotzdem kann ein Autosammler aus Saudi Arabien schon die ersten Runden mit seinem Bugatti Chiron drehen. Bei dem Käufer handelt es sich um Prinz Badr bin Saud von Saudi Arabien, einem in der Szene bekannten Autofanatiker, der … weiterlesen »

Motu Tane: Insel in Französisch-Polynesien hat ihren Preis

Luxus-Immobilien - 30. August 2016
Die Trauminsel Motu Tane im Pazifischen Ozean ist nur einen Steinwurf von Bora Bora entfernt und steht zum Preis von 44 Millionen Euro zum Verkauf. (Fotos: Sotheby's International Realty)
Die Trauminsel Motu Tane im Pazifischen Ozean ist nur einen Steinwurf von Bora Bora entfernt und steht zum Preis von 44 Millionen Euro zum Verkauf. (Fotos: Sotheby's International Realty)

Wer träumt nicht hin und wieder davon, eine eigene Insel in der Südsee zu besitzen, mit den nötigsten Dingern dorthin auszuwandern und den Alltag hinter sich zu lassen. Doch die Anzahl der Trauminseln, die weltweit zum Verkauf stehen, nimmt immer weiter ab. Grund: Immer mehr Reiche kaufen sich ein Eiland als privaten Rückzugsort zu. Doch aktuell besteht wieder die Möglichkeit, eine absolute Trauminsel zu kaufen. Mitten im Pazifischen Ozean, nur einen Steinwurf vom paradiesischen Bora … weiterlesen »

Luxusvilla in Gibraltar für 23 Millionen Euro

Luxus-Immobilien - 29. August 2016
Diese Luxusvilla in Gibraltar bietet einem atemberaubenden Ausblick auf Spaniens Festland, die Küste und Afrika. Ihr Preis: 23 Millionen Euro. (Fotos: Sotheby´s International Realty)
Diese Luxusvilla in Gibraltar bietet einem atemberaubenden Ausblick auf Spaniens Festland, die Küste und Afrika. Ihr Preis: 23 Millionen Euro. (Fotos: Sotheby´s International Realty)

Die seit 1713 zu Großbritannien gehörende Enklave Gibraltar gilt als Steueroase und Paradies für Spieler. Bekannt ist das an der Südspitze der Iberischen Halbinsel gelegene Land für seinen mehr als 400 Meter aus dem Meer ragenden Felsen, der von Affen besiedelt ist. Daneben hat das mit 6,5 km² rund dreimal so große Gebiet wie Monaco außer einigen Festungen, Höhlen und einem Jachthafen nur wenig Interessantes zu bieten. Wohl auch deshalb vergnügt sich der internationale Jetset … weiterlesen »

Mercedes-Maybach 6 – Blech gewordener Auto-Traum

Luxus-Autos - 26. August 2016
Der Mercedes-Maybach 6 ist ein Blech gewordener Auto-Traum. Die Studie des 5,70 Meter langen Coupés hat Mercedes in Pebble Beach präsentiert. (Fotos: Daimler)
Der Mercedes-Maybach 6 ist ein Blech gewordener Auto-Traum. Die Studie des 5,70 Meter langen Coupés hat Mercedes in Pebble Beach präsentiert. (Fotos: Daimler)

Bei vielen Traumautos handelt es sich um Konzepte, die in ihrer gezeigten Form niemals in Serie gehen werden. Das ist auch bei dem jüngst in Pebble Beach enthüllten Mercedes-Maybach 6 nicht anders. Sehr schade, denn das fast 6 Meter lange Luxuscoupé ist ein Blech gewordener Traum. Unter der extrem langen Motorhaube steckt im Gegensatz zu der vor einigen Jahren vorgestellten Studie Maybach Exelero kein dickes V12-Aggregat, sondern ein Elektromotor. Mit 750 PS und Allradantrieb katapultiert … weiterlesen »